Alten- und Pflegeheime in Essen öffnen mit strengen Regeln

Ab Samstag (09.05.) sind Besuche in Pflege- und Altenheimen bei uns in Essen wieder erlaubt. Es gelten aber strenge Regeln, die findet Ihr hier.

Oma Senioren Pflegeheim Altersheim Radio Essen Maske Corona
© Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Alten- und Pflegeheime in Essen öffnen zum Muttertag

Ab Samstag (09.05.) sind Besuche in Essener Pflege- und Altenheimen wieder erlaubt. Es gelten aber strenge Regeln, die wir hier im Folgenden aufgelistet haben. Die Details erfragt Ihr am besten direkt bei dem Heim, in das Ihr möchtet.


Die Öffnung am 09.05. ist in der aktuellen Rechtsverordnung vom Land NRW festgeschrieben. Das hat die Stadt Essen auf Radio Essen-Nachfrage bestätigt. Verwirrung gibt es bezüglich der Kommunikation zu der Öffnung: Das Land hatte immer wieder den Muttertag (10.05.) genannt. Die Stadt wartet aktuell auf eine aktualisierte Rechtsverordnung, damit mögliche Probleme bezüglich der Daten nicht auftreten.

Diese Regeln gelten für den Besuch im Alten- und Pflegeheim

  • Alle Besucher müssen sich anmelden und in eine Besucherliste eintragen
  • Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Einhaltung der Hust- und Niesetikette, also mindesten 1,5 Meter Abstand zur besuchten Person. Falls das nicht möglich ist, kann die Einrichtung zusätzliche Infektionsschutzmaßnahmen anordnen
  • Es dürfen maximal zwei Personen einmal am Tag einen Bewohner oder eine Bewohnerin besuchen
  • Besuche sollen, wenn möglich, in einem separaten Besucherbereich oder draußen stattfinden. Wenn das nicht geht, darf ein Besucher oder eine Besucherin auch in ein Bewohnerzimmer.
  • in besonderen Wohnformen der Eingliederungshilfe sind Besuche auf den Einzelzimmern grundsätzlich erlaubt

Mehr Nachrichten aus Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo