Verlassener Bagger im Gebüsch in Altenessen

Auto ohne Kennzeichen am Straßenrand, schon rostene Anhänger auf irgendwelchen Parkplätzen - davon gibt es nicht wenig in Essen. Aber so ein kompletter verlassener Bagger im Gebüsch in Altenessen, das war auch für unsere Stadtreporter bei Radio Essen neu.

Ein gelber großer Bagger steht mitten in einem Gebüsch, von Efeu umgeben und schon recht verrostet.
© Radio Essen/Anne Schweizer

Enge Verbindung zwischen Bagger und Ausbau der A52

"Das steht ein Bagger auf dem Flur...äh im Gebüsch!" Den haben unsere Stadtreporter aber nicht entdeckt, sondern Radio Essen-Hörer Christian Groß. Der hat den Bagger zufällig im Vorbeifahren gesehen. Da blitzte etwas Gelbes durch das ganze Grün. Stadtreporterin Anne Schweizer hat daraufhin an vielen Stellen versucht herauszufinden, woher der Bagger kommt und wer ihn da vergessen hat. Dazu hat sie sich auch à la Indiana Jones in den Dschungel geschlagen.

Nach einer Weile kam dann die Rückmeldung, der Bagger wurde schon mal an entsprechender Position stationiert, für den Ausbau der A52. Der Ausbau stockt aber nach wie vor und dann wurde der arme Bagger einfach vergessen. Bevor er aber mit der Natur eins wird, soll er ein neues Zuhause bekommen.


Die Stadtreporterin im Großstadt-Dschungel

© Radio Essen

Zurück zur Mediathek

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo