Uniklinik Essen: Chefvirologe bewertet Corona-Impfpläne

Die Bundesregierung hat die ersten Impfpläne für Coronavirus-Impfungen vorgestellt. Demnach sollen zuerst die Risikogruppen, Ärzte und Pfleger geimpft werden. Der Chefvirologe der Uniklinik in Holsterhausen unterstützt die Pläne, hat aber auch Zweifel.

© Funke Foto Services

Essen: Chefvirologe findet Impfpläne "absolut sinnvoll"

Der Chefvirologe der Uniklinik Essen, Prof. Ulf Dittmer, findet die Pläne zur Verteilung von Corona-Impfstoffen "absolut sinnvoll". Dabei bezieht er sich darauf, dass zuerst Risikogruppen sowie das Krankenhaus- und Pflegepersonal geimpft werden sollen. Das sei richtig und werde bei jedem Ausbruch einer neuen Krankheit so gemacht.

Chefvirologe der Uniklinik Essen sieht auch Schwierigkeiten bei Impfplänen

Zwei Probleme sieht der Virologe: Erstes wird es schwierig zu bestimmen, wer genau zur Risikogruppe gehört. Und zweitens macht der sich bei sehr alten Menschen Sorgen. Ihr Immunsystem ist oftmals ohnehin nicht mehr voll funktionsfähig. Da stellt sich die Frage, wie gut der Impfstoff überhaupt schützt, heißt es.

Hier könnt ihr bei der Radio Essen am Morgen-Frage abtimmen!

Weitere Nachrichten aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline