Schafe fressen Tannenbäume in Altenessen

Den Weihnachtsbaum nach Weihnachten einfach vor die Tür schmeißen? Dafür sind die Bäume doch viel zu schade. Weihnachtsbäume sind leckeres Futter für Schafe. Deshalb gibt es eine Herde, die an der Grenze Altenessen und Gelsenkirchen-Heßler viele Tannen knabbert. Die Radio Essen-Stadtreporter haben den Schafen etwas Futter vorbeigebracht.

Zwei weiße Schafe knabbern an einer grünen Tanne in Altenessen.
© Radio Essen/Anne Schweizer

Schafe lieben trockene Tannenbäume

Bettina Maschlanka geht mit ihrer Schafherde viel an der Grenze von Altenessen und Gelsenkirchen-Heßler umher. Und so ein Schaf will viel zu knabbern haben. Da bieten sich gerade nach Weihnachten die alten Tannenbäume an. Die trockenen Nadeln mögen die wolligen Schafe besonders gern. Deshalb gab es nach Weihnachten auch bei Facebook einen Aufruf, wie Weihnachtsbäume bei der Herde vorbeizubringen.


Wie kommt mein Weihnachtsbaum zu den Schafen nach Altenessen?

Wenn Ihr Euren Weihnachtsbaum beim nächsten Mal auch verfüttern wollt, dann könnt Ihr Bettina auf Facebook kontaktieren. Sie freut sich über jede Anfrage und macht einen Termin mit Euch aus. Dann landen die Bäume nicht irgendwo auf den Wiesen am Rand von Altenessen. Als kleinen Bonus könnt Ihr Eure Tanne dann auch selbst an die Schafe verfüttern, müsst Ihr aber nicht.

Besuch bei den Schafen in Altenessen

© Radio Essen

Zurück zur Mediathek

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo