Radio Essen sucht Eure Alltagshelden in der Corona-Krise

Die Corona-Krise schafft eine noch nie dagewesene Situation. In so einer Situation sind es die kleinen Taten, die großes Bewirken können. Die helfende Hand, ein Lächeln oder doch die große Tat. Wir suchen Euren Alltagshelden. Seit dem 4. Mai läuft unser Alltagshelden-Mama-Spezial: Wir überraschen Mütter in Essen!

Alltagshelden in Essen gesucht

Der Nachbar, der für die ältere Dame einkaufen geht, eine nette Kassierin die einem immer ein Lächeln auf das Gesicht zaubert oder doch eine Pflegerin, die sich lieb um die Angehörigen kümmert. In der aktuellen Zeit von Corona sind wir aufeinander angewiesen. Es sind die kleinen Taten, die aktuell Großes bewirken. Wir suchen daher Eure Alltagshelden. Schickt uns gerne eine Sprachnachricht über WhatsApp oder füllt das Formular unten aus und erzählt uns Eure Geschichte! Mit ein bisschen Glück erzählen wir Eure Geschichte im Radio und überraschen Euren Alltagshelden mit einer Kleinigkeit!

Und weil bald Muttertag ist, suchen wir seit dem 4. Mai bei unserem Alltagshelden-Spezial die tollsten Mütter in Essen. Wenn Ihr also tolle Muttis kennt oder Eure Mutter überraschen wollt: Meldet euch und überreicht Ihnen ein vorgezogenes Muttertagsgeschenk mit uns!

Hier findet Ihr noch weitere Aktionen von uns.

Alltagsheldin Renate aus Huttrop ist für ihre Tochter ein "absolutes Vorbild"

Sabrina und ihre Alltagsheldin: Mama Renate aus Huttrop© Zoi Tasovali/Radio Essen
Sabrina und ihre Alltagsheldin: Mama Renate aus Huttrop
© Zoi Tasovali/Radio Essen

Renate aus Huttrop leistet in der Corona-Krise auch sehr viel: Sie arbeitet in einem Supermarkt, trägt dort den ganzen Tag einen Mundschutz und ist "trotz der ganzen Situation einfach immer gut gelaunt und immer für ihre Kinder da", sagt ihre Tochter Sabrina. Renate ist für ihre Tochter ein absolutes Vorbild und die beste Oma für ihren kleinen Enkel. Der erste Urlaub mit ihrem Enkelkind fällt für Renate dieses Jahr aber wegen der Corona-Pandemie flach. "Sie ist viel zu bescheiden und steckt einfach immer zurück", schreibt Sabrina uns in der Bewerbung. Eine klare Alltagsheldin. Deshalb gab es unerwarteten Besuch von Zoi Tasovali.

© Zoi Tasovali/Radio Essen

Die beiden Alltagsheldinnen Vanessa und Marion geben alles für ihre Familie

Mia aus Katernberg mit ihren Alltagsheldinnen: Mama Vanessa und Oma Marion© Zoi Tasovali/Radio Essen
Mia aus Katernberg mit ihren Alltagsheldinnen: Mama Vanessa und Oma Marion
© Zoi Tasovali/Radio Essen

Die Corona-Krise war und ist auch für Kinder sehr schwer: Wochenlang nur Heim-Unterricht, keine Spielplätze, keine Freunde sehen. Vanessa und Marion aus Katernberg geben aber alles dafür, damit ihre Kinder und Enkelkinder trotzdem noch jede Menge Spaß haben und sich nicht langweilen. Die beiden teilen sich die Aufgaben so gut es geht ein und sind immer für die Familie da. Einer von vielen Gründen warum die beiden für Mia absolute Alltagsheldinnen sind. Für Zoi Tasovali ging es deshalb nach Katernberg zu einem Überraschungs-Besuch.

© Zoi Tasovali/Radio Essen

Alltagsheldinnen: Beate und Katja unterstützen die Familie, wo es nur geht

Bianca mit ihren beiden Alltagsheldinnen: Mama Beate und Schwester Katja aus Stoppenberg© Zoi Tasovali/Radio Essen
Bianca mit ihren beiden Alltagsheldinnen: Mama Beate und Schwester Katja aus Stoppenberg
© Zoi Tasovali/Radio Essen

Seit acht Wochen hat Bianca ihre Mama Beate und ihre Schwester Katja aus Stoppenberg nicht mehr umarmt. Wegen der Kontaktbeschränkungen wurde unter anderem Mehl nur vor die Tür gestellt. Katja hat ihrer Schwester Bianca sogar Klopapier nach Gelsenkirchen gebracht, weil keins mehr da war. Auch Mama Beate unterstützt ihre Familie in dieser Zeit, wo sie nur kann. Aber auch vor Corona war sie schon immer für ihre Familie da. Zoi Tasovali hat die beiden Alltagsheldinnen deshalb gemeinsam mit Bianca überrascht.

© Zoi Tasovali/Radio Essen

Alltagsheldin Matina aus Holsterhausen ist für ihre Kinder Mama und Papa in einer Person

Jessica mit ihrer Mama und Alltagsheldin Matina aus Holsterhausen© Zoi Tasovali/ Radio Essen
Jessica mit ihrer Mama und Alltagsheldin Matina aus Holsterhausen
© Zoi Tasovali/ Radio Essen

Mamas sind absolute Powerfrauen. Sie gehen arbeiten, machen den Haushalt, kochen, helfen den Kindern bei den Hausaufgaben und haben immer ein offenes Ohr. Matina aus Holsterhausen hat das alles ganz alleine geschafft. Als alleinerziehende Mama hat sie ihren drei Töchtern mit "viel Liebe, Geduld und einem Lächeln im Gesicht die Welt gezeigt", sagt ihre Tochter Jessica. Deshalb hat Zoi Tasovali dieser Alltagsheldin auch einen kleinen Besuch abgestattet.

© Zoi Tasovali/ Radio Essen

Alltagsheldin: Mama Nicole näht Mundschutze

Alltagsheldin Nicole aus Bredeney mit ihrer Tochter Lisa© Zoi Tasovali/ Radio Essen
Alltagsheldin Nicole aus Bredeney mit ihrer Tochter Lisa
© Zoi Tasovali/ Radio Essen

Eigentlich arbeitet Nicole in einer Parfümerie. Sie gehört aber zur Risikogruppe und darf wegen der Corona-Pandemie nicht arbeiten gehen. Faul rumsitzen ist aber nichts für sie. Sie näht stattdessen fleißig Mundschutze für andere. „Sie bleibt stark in der Krise und lässt sich ihren Mut und ihre Kraft nicht nehmen“, sagt ihre Tochter Lisa. Als Dankeschön hat ihr Zoi Tasovali die Radio Essen-Tasse vorbei gebracht.

© Zoi Tasovali/ Radio Essen

Jenny aus Katernberg meistert die Corona-Krise mit 6 Kindern heldenhaft

„Du kümmerst Dich immer so toll“, lobt Mama Elke ihre Tochter Jenny. Und das Kümmern ist bei sechs Kindern keine Kleinigkeit! Dafür hat sich Angela Hecker bei der Alltagsheldin Jenny aus Katernberg bedankt.

© Radio Essen

Alltagsheld: Stephan musiziert sich durch die Corona-Krise

© Radio Essen

Alltagshelden: KiTa am Kreyenkrop

Den eigenen Song im Radio hören - für viele ein Traum. Für Radio Essen-Hörer Stephan aus Kray ist er in Erfüllung gegangen. Er ist eigentlich Alten-und Krankenpfleger, produziert aber schon seit Jahren nebenbei in seinem Keller-Studio zuhause Musik für YouTube-Kanäle, Internetseiten oder Imagefilme. Jetzt hat er seinen eigenen Song "Covid19" produziert und damit einen Nerv getroffen. Dass sein Song dann sogar im Radio landet, das war mehr oder weniger spontan. Stephan hat mitbekommen, dass wir bei Radio Essen Klinikwünsche gespielt haben. Den Aushang hat er in seinem Krankenhaus Essen Kliniken-Mitte gesehen. Also hat er sich einfach mal seinen eigenen Song gewünscht. Und das Echo war groß. Angela Hecker von Radio Essen am Morgen hat Stephan in seinem Produktionsstudio im Keller besucht.

Kathleen Lyss hat sich bei uns gemeldet und ihre Alltagshelden sind die 21 Erzieherinnen der KiTa am Kreyenkrop in Essen-Bedingrade. Seitdem es nur eine Notbetreuung gibt, halten die Erzieher auf ganz unterschiedliche Weise Kontakt zu den Kindern. Sie haben einen besonderen Briefkasten vor der KiTa aufgestellt. Da können die Kinder Briefe an die Erzieherinnen einwerfen, am Zaun vor der KiTa hängen unter anderem Bilder. Einen YouTube-Kanal hat die KiTa mittlerweile auch für die Kinder aufgebaut. Da sind die Stoff-Puppen Butterblume und Senftöpfchen die Stars. Angela Hecker von Radio Essen am Morgen hat die Erzieherinnen in der Notbetreuung überrascht.

© Radio Essen
© Radio Essen

Alltagsheldin: Mama

Für Lisa ist eine ganz besondere Person die Alltagsheldin: Mama Tanja, weil sie den Alltag und viele Aufgaben für sich, ihre Familie und viele andere Menschen meistert. Das war ein emotionsgeladener Moment.

© Radio Essen

Alltagsheld: Michael

Für Beatrice aus Bergeborbeck ist ihr Arbeitskollege Michael ein Alltagsheld. Er hilft Helfenden, zu helfen, indem er ihre Einsätze koordiniert. Das heißt: Michael teilt Helfende ein, die für Menschen der Risikogruppe einkaufen gehen oder ihnen einfach mal zuhören. Gerade am Anfang der Corona-Krise war das ganz schön schwierig, erzählt Michael. Dafür verleihen wir ihm zusammen mit Beatrice den Titel "Alltagsheld".

© Radio Essen

Alltagshelden: Physiopraxis "Handarbeit"

Physiotherapie-Praxis "Handarbeit" in Rüttenscheid (i.d. Mitte: Chef Costas Karamantis)© Anne Schweizer/ Radio Essen
Physiotherapie-Praxis "Handarbeit" in Rüttenscheid (i.d. Mitte: Chef Costas Karamantis)
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Für Sengül sind die Mitarbeiter bei der Physiotherapiepraxis „Handarbeit“ in Rüttenscheid ihre persönlichen Alltagshelden. Trotz Corona sind alle gut drauf und kümmern sich weiter gut um ihre Patienten. Sengül hat sich mit unserer Stadtreporterin Anne Schweizer getroffen, um die Praxis zu überraschen.

© Anne Schweizer/ Radio Essen

Alltagsheld: Chorleiter Mirko

© Radio Essen
© Radio Essen

Für Holger Zepper aus Burgaltendorf ist der Chorleiter Mirko Stachowiak aus Freisenbruch der Alltagsheld. Seit der Corona-Krise kann der Chor nicht proben. Eigentlich. Denn Mirko hat sich was einfallen lassen und den Chor einfach virtuell stattfinden lassen. Über 300 Leute machen mit. Grund genug dass Holger ihn, zusammen mit unserer Radio Essen Stadtreporterin Anne Schweizer, überrascht hat.

© Anne Schweizer/ Radio Essen

Mehr Infos zum virtuellen Chor findet Ihr hier: www.virtualchoir-essen.de

Alltagsheld: Iman

Monique aus Steele hat sich bei uns gemeldet, um ihre Arbeitskollegin Iman zu überraschen.

© Radio Essen
© Privat
© Privat

Alltagsheld: Postbote Tim

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Auch Christina aus Holsterhausen hat sich bei uns gemeldet. Ihr Alltagsheld ist ihr Mann Tim, der als Postbote gerade besonders viel zu tun hat und selten genug Abstand halten kann, weil alle sich immer so freuen, wenn die Post kommt. Unsere Radio Essen Stadtreporterin Anne Schweizer hat ihn überrascht.

© Anne Schweizer/ Radio Essen

Alltagsheld: Cocktail-Taxi-Fahrer Bilal

Cocktail-Taxi-Fahrer Bilal vom Cocktail-Taxi Mades© Anne Schweizer/ Radio Essen
Cocktail-Taxi-Fahrer Bilal vom Cocktail-Taxi Mades
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Robert Mlakar aus Bedingrade hat seinen Alltagshelden im Cocktail-Taxi-Mann Bilal gefunden. Damit wir ihn überraschen konnten, hat Robert das Cocktail-Taxi einfach mal zu sich nach Hause vor die Haustür bestellt...

© Anne Schweizer/ Radio Essen

Bilals Cocktail-Taxi findet Ihr auf mades.me

Alltagsheldin: Krankenschwester Dominique

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Weitere Radio Essen-Aktionen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo