Polizei in Essen reagiert auf Anschlag in Hanau

Der Anschlag in Hanau bewegt auch die Menschen bei uns in Essen. In Altendorf haben hunderte Essener spontan gegen Rechts demonstriert. Die Essener Polizei kündigt an, die Muslime bei uns in Essen besser zu schützen.

Demonstration in Essen-Altendorf nach rassistischem Anschlag in Hanau
© Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Polizei Essen: "Mehr Präsenz" nach Anschlag von Hanau

Nach dem Anschlag von Hanau will die Polizei die Essener Muslime sichtbarer schützen. Unter anderem vor Moscheen und Shisha-Bars ist mehr Polizei unterwegs. "Wir fahren öfter Streife und zeigen mehr Präsenz", heißt es auf Radio Essen-Nachfrage. Die Polizei hat auch mit den Betreibern von Moscheen gesprochen. Dort sind heute die Freitagsgebete, deshalb ist besonders viel los. Der zusätzliche Schutz gilt bis auf Weiteres. Auch an anderen Stellen sind die Folgen des Anschlags bei uns sichtbar. Am Rathaus in der Innenstadt und am Landgericht in Rüttenscheid hängen die Flaggen auf Halbmast.

Demo gegen Rechts in Essen-Altendorf

"Rassismus tötet" hat ein Demonstrant auf ein Plakat geschrieben. "Rassismus ist keine Meinung" eine andere. Mehr als 500 Menschen sind am Donnerstagabend nach Altendorf gekommen, sagt das Bündnis "Essen stellt sich quer". Es hat die spontane Demo organisiert. Auf der Kundgebung an der Altendorfer Straße gab es zunächst eine Auftaktrede. Ein Sprecher hat den Migranten in Altendorf zugerufen: "Ihr seid nicht allein". Dann ging es durch Altendorf, unter anderem mit einem großen bunten Banner auf dem stand: "Der Pott ist unteilbar".


Pfarrer aus Essen spricht über Anschlag in Hanau

Auch Pfarrer Gereon Alter aus Überruhr reagiert auf den Anschlag von Hanau. Er spricht am späten Samstagabend im Fernsehen das "Wort zum Sonntag". Eigentlich sollte der Karneval das Thema sein. Jetzt will der Pfarrer über das Leid der Angehörigen der Opfer, die Trauer und die Wut sprechen. Das "Wort zum Sonntag" wird am Samstagabend gegen 23:35 Uhr im Ersten gezeigt.

Anschlag in Hanau: Das waren die ersten Reaktionen


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo