Neue Corona-Fälle in Essen: Komplette Kita in Quarantäne

An den Schulen und Kitas in Essen hört es nicht auf mit den Corona-Fällen. Fast täglich tauchen weitere Fälle auf. Dieses Mal ist eine ganze Kita betroffen.

Kinder in der KiTa beim Malen

Auch wieder Corona-Fälle an Schulen in Essen

Die Kita St. Thomas Morus in Vogelheim muss nach einem Corona-Fall den Betrieb vorerst einstellen. Ein Kind ist positiv auf Corona getestet worden. Alle 74 Kinder und das gesamte Kita-Personal sind jetzt für 14 Tage unter Quarantäne gestellt worden.

Auch in der Kita Schalthaus-Beisen in Katernberg gibt es ein positives Test-Ergebnis. Hier muss aber nur eine Gruppe mit dem Personal in Quarantäne.

Weitere positive Corona-Tests gab es an der Hüttmannschule in Altendorf. Dort hat sich der Lehrer einer 1. Klasse angesteckt. Er, die Schüler der Klasse sowie einige Schüler aus der OGS und weitere Lehrer sind in Quarantäne. Auch in der Schwesternschaft der B.M.V.-Schule in Holsterhausen ist das Coronavirus angekommen. Eine Schwester ist erkrankt. Sechs weitere müssen zur Sicherheit in Quarantäne.

Corona-Tote nach 6 Wochen in Essen

Insgesamt steigen die Corona-Zahlen bei uns in Essen aktuell wieder stärker an. Es gibt 184 Corona-Kranke (Stand: Montag 28.9.). Das sind so viele wie zuletzt Ende April. Nach sechs Wochen gab es auch am Wochenende wieder die ersten beiden Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus in Essen gibt es hier.

Weitere Meldungen

skyline