Essen: Kostenlose Corona-Tests beim Arzt - die komplette Ärzteliste

Seit sich Reiserückkehrer kostenlos auf Corona testen lassen können, hagelt es Kritik. Im Gespräch mit Radio Essen hat die Kassenärztliche Vereinigung jetzt reagiert und Verbesserungen angekündigt. Die Stadt hat eine Ärzte-Liste veröffentlicht, wo Ihr einen Test durchführen lassen könnt.

Microbiologe mit einer biologischen Probe, die mit dem Coronavirus kontaminiert ist. Auf der Probe ist das Etikett Covid-19 zu erkennen.
© angellodeco/Shutterstock.com

KV Essen: Thema Corona-Tests komplex und kurzfristig

Die Kassenärztliche Vereinigung hat auf die Kritik an der Organisation der neuen Corona-Testmöglichkeiten reagiert. Momentan gebe es noch ein Info-Problem, hat uns der Vorsitzende der Kreisstelle Essen Dr. Ralph-Detlef Köhn gesagt und um Verständnis gebeten. Das Thema mit den kostenlosen Corona-Tests für Urlauber sei komplex und dazu sehr kurzfristig auf die Ärzte übertragen worden. Am Montag sind die neuen Infos an alle Praxen rausgegangen, einige Ärzte wussten am Dienstag auch schon Bescheid und waren vorbereitet - andere haben die Infos offenbar noch nicht gelesen oder nicht alle Mitarbeiter gebrieft. Radio Essen-Hörer haben uns erzählt, dass zum Teil die Angestellten an der Anmeldung und am Telefon noch gar nichts von kostenlosen Corona-Tests wussten. Mehr kritische Stimmen und die wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Test-Regeln gibt es hier.

Kostenlose Corona-Tests in Essen: Hier soll es gehen

Dr. Köhn bittet um Verständnis dafür, dass noch nicht alles rund läuft. Er versteht aber auch, dass sich die Leute ärgern, die aktuell keine oder nur schwierig Infos bekommen. Die Stadt hat deswegen eine Liste mit allen Ärzten veröffentlicht, die in Essen Corona-Tests durchführen.

Wer noch zusätzlich Hilfe benötigt, kann sich auch direkt an die Kreisstelle Essen der Kassenärztlichen Vereinigung wenden, unter 0201 - 38 41 61 12 oder 0201 - 38 41 61 13. Dr. Köhn bittet aber auch hier um Verständnis und Geduld: Die Kollegen dort wüssten Bescheid und könnten in der Regel weiterhelfen, seien aber aktuell auch stark belastet und phasenweise sicher schwer zu erreichen.

© Radio Essen

Coronavirus in Essen: Hier findet Ihr mehr Nachrichten



Weitere Meldungen

skyline