Die Passion in Essen: RTL sagt Live-Event wegen Corona-Maßnahmen vor Ostern ab

Lange wurde noch gehofft, jetzt führt kein Weg mehr daran vorbei. Das große Live-Event "Die Passion" in der Essener Innenstadt ist abgesagt! Zum Schutz vor Corona, und aufgrund der aktuellen Verordnung der Stadt Essen, kann das Schauspiel um den Leidensweg Jesu nicht stattfinden.

Teaserbild für die Show Passion; abgedunkelte Person steht mit ausgebreiteten Armen vor einem weiß leuchtenden Kreuz
© TVNOW

Die Passion sollte live aus Essen im Fernseh übertragen werden

Es war als Riesen Live-Show geplant: Viele Promineten, darunter Alexander Klaws als Jesus und Thomas Gottschalk als Erzähler, sollten "Die Passion" entlang der Kettwiger Straße in der Essener Innenstadt spielen. Am 8. April 2020 wollte RTL das Ganze live zur Primetime um 20:15 Uhr übertragen. Lange war die Hoffnung groß, dass nur die Zuschauer reduziert werden könnten. Die aktuelle Lage macht es aber unmöglich. Die Stadt Essen erlaubt zum Schutz vor dem Coronavirus keine Veranstaltungen mehr über 15 Personen. Schon allein die ganzen Schauspieler übersteigen die Zahl bei weitem.

Deshalb hat RTL jetzt die Konsequenzen gezogen und "Die Passion" abgesagt.

RTL: Die einzig vernünftige Entscheidung

Der Sender RTL hat die Absage mit folgenden Worten verkündet: "Wir haben natürlich Verständnis für die Entscheidung der Stadt Essen. Auch für uns ist verantwortungsbewusstes Handeln jetzt wichtig. Die Gesundheit und Eindämmung des Virus stehen im Vordergrund. Wir danken allen Beteiligten für das Herzblut, das sie bis jetzt in die Vorbereitungen gesteckt haben."

Mehr aktuelle Meldungen rund um das Coronavirus bei uns in Essen findet Ihr hier.

Mehr Nachrichten zur Passion, wie sie eigentlich stattfinden sollte, findet Ihr hier.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo