Carsharing in Essen: Neue Regeln bei Stellplätzen für Leihautos

Essen bekommt heute Regeln für das Carsharing. Heute (13.02.) soll vor allem entschieden werden, wie die Stellplätze für die Autos vergeben werden.

© StarflameDia - fotolia

Mobilstationen haben Vorrang

Die Essener Verkehrs Es geht vor allem darum, wie die Stellplätze für Leihautos vergeben werden. Zuerst sollen Plätze an so genannten Mobilstationen eingerichtet werden. Die gibt es an den Bahnhöfen in Steele und Kupferdreh und am Landgericht in Rüttenscheid. Außerdem wird ein Netz aus Quadraten über die Stadt gelegt. In jedem Quadrat soll es maximal vier Stellplätze für Leihautos geben. Firmen können sich dann bei der Stadt um die Plätze bewerben. Die Stadt sagt: Ein Leihauto kann acht bis 14 Privatautos ersetzen.


Mehr Nachrichten zum Thema findet Ihr hier:

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo