Bombe in Essen: Live-Ticker zur Bombenentschärfung in Kray

Bei uns in Essen wurde erneut eine Bombe gefunden. Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg lag an der Eckenbergstraße in Kray. Bei Es waren nicht viele Anwohner:innen von der Evakuierung betroffen, daher lief alles recht schnell und reibungslos ab. Der Blindgänger war nach ein paar Stunden erfolgreich entschärft worden. Hier könnt Ihr noch mal den Ablauf im Ticker nachlesen.

Entschärfter Blindgänger aus Essen auf einem Lieferwagen
© Radio Essen

Essen: Ticker zur Bombenentschärfung

18:10 Uhr: Die Bombe ist erfolgreich entschärft! Die Sperrstellen werden wieder aufgezogen und die Anwohner:innen können zurück in ihre Wohnungen. Vielen Dank an alle Helfer:innen und vor allem Entschärfer Frank Stommel!

17:35 Uhr: Die Entschärfung des Blindgänger ist gestartet. Es sind heute über 160 Mitarbeiter:innen im Einsatz.

17:01 Uhr: Die Stadt ist dabei auch den äußeren Kreis zuzuziehen. In diesen Minuten werden deshalb auch die Sperrstellen an den Autobahnen eingerichtet. Jetzt könnt Ihr von Essen Richtung Bochum nur noch bis Huttrop fahren und von Bochum Richtung Essen nur noch bis Kray. Auf der A52 werdet Ihr über die Ausfahrt Bergerhausen umgeleitet. Die Kontrollgänge laufen aber noch.

16:27 Uhr: Der innere Kreis wird jetzt zugezogen und die Kontrolldurchgänge für die Evakuierung starten.

15:48 Uhr: Noch kann die Stadt Essen nicht sagen, wann die Entschärfung beginnen kann. Die Evakuierung läuft noch und es müssen erst noch alle Sperrstellen mit Mitarbeiter:innen besetzt werden.

15:32 Uhr: Es gibt jetzt eine Betreuungsstelle für alle, die ihre Wohnungen verlassen müssen und nicht wissen wohin sie sonst gehen sollen. Die Betreuungsstelle ist an der Dinnendahlschule an der Schönscheidtstr. 174 eingerichtet. Dabei wird die aktuell besondere Lage rund um das Coronavirus berücksichtigt.

15:17 Uhr: Die A40 liegt nur rund 200 Meter von der Fundstelle entfernt. Deshalb muss sie für die Entschärfung auch gesperrt werden. Dann könnt Ihr von Essen Richtung Bochum nur noch bis Huttrop fahren und von Bochum Richtung Essen nur noch bis Kray. Auf der A52 werdet Ihr über die Ausfahrt Bergerhausen umgeleitet.

15:10 Uhr: Im inneren Kreis sind zum Glück nur sehr wenige Anwohner:innen, die aus ihren Wohnungen müssen - 22, sagt die Stadt. Dazu kommen aber die Mitarbeiter von ALDI und Buderus. Im äußerem Kreis müssen 2559 Menschen in ihren Wohnungen bleiben.

15:05 Uhr: Auch die Ruhrbahn wird mit zwei Buslinien von der Entschärfung betroffen sein. Zum Zeitpunkt der Entschärfung werden die Busse 144 und 146 umgeleitet. Dann werden für kurze Zeit auch die Haltestellen Schönscheidtstraße und Feldhaushof nicht angefahren. Wann die Entschärfung genau stattfindet, hängt davon ab, wann die Evakuierung fertig ist.

14:54 Uhr: Auf der Baustelle wird das Parkhaus für die Mitarbeiter:innen von ALDI gebaut. Ein Baggerfahrer ist auf den Blindgänger gestoßen. Die Bombe liegt ca. fünf bis sechs Meter unter der Erde.

14:29 Uhr: Die Evakuierungskarte ist fertig. Die rote Umrandung zeigt den inneren Kreis, der komplett evakuiert werden muss. Die grüne Linie umrandet den äußeren Kreis. Die blauen Kreuze sind die Sperrstellen, die für die Entschärfung zugezogen werden. Es fehlen allerdings noch die Sperrstellen für die A40. Die sind im Krisenstab der Stadt Essen noch in Planung.

14:17 Uhr: Die Stadt hat wie immer ein Info-Telefon eingerichtet für Fragen zur Bombenentschärfung. Die Nummer lautet: 0201 123-8888.

Evakuierungskarte für die Bomben-Entschärfung in Essen-Kray
Evakuierungskarte für die Bomben-Entschärfung in Essen-Kray© Stadt Essen
Evakuierungskarte für die Bomben-Entschärfung in Essen-Kray
© Stadt Essen

14:09 Uhr: Laut Stadt liegen wohl nicht sehr viele Wohnhäuser im inneren Kreis. Der ALDI-Campus und die Firma Buderus liegen aber im inneren Kreis.

14:01 Uhr: Im Laufe der Evakuierung muss auch die A 40 gesperrt werden, sagt die Stadt. Auch der ÖPNV und der Autoverkehr könnten beeinträchtigt sein. Eine Karte mit den Sperrstellen und Evakuierungskreisen wird gerade noch erstellt und hier veröffentlicht, sobald sie fertig ist.

13:59 Uhr: Eine 5-Zenter-Bombe bedeutet, dass im Umkreis von 250 Metern um die Fundstelle alle Menschen den Kreis verlassen. Im Umkreis von 250 Metern bis 500 Metern solltet Ihr Euch während der Entschärfung in Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt liegen und Eure Wohnungen nicht verlassen.

13:57 Uhr: Die Stadt hat bestätigt. An der Eckenbergstraße 16 in Kray wurde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Sie liegt auf dem Baugelände des neuen ALDI Campus und wurde zufällig bei den Bauarbeiten gefunden. Es handelt sich um eine britische 5-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder.

Bombe gefunden? Die wichtigsten Hintergründe

Immer wieder werden in Essen Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Sie müssen so schnell wie möglich entschärft werden, heißt es in der Verordnung der Bezirksregierung Düsseldorf. Konkret bedeutet das: Entschärfung und Evakuierung noch am gleichen Tag. Es gibt vor allem zwei Arten von Bomben, die bei uns gefunden werden und unterschiedlich gefährlich sind. Die Einzelheiten zu den Bomben, der Evakuierung und den Strafen findet Ihr im Artikel zu den Regeln bei Bombenentschärfungen.


Weitere Meldungen

skyline