Sie sind hier: Service / Veranstaltungstipps
 

Veranstaltungstipps

 
Q: Brigida Gonzalez

Mensch und Tier im Revier


Kurzbeschreibung:
Im Ruhr Museum auf Zollverein ist die neue Ausstellung „Mensch und Tier im Revier“. Es geht um das Verhältnis der Menschen zu den Tieren. Mehr als 100 Exponate sind zu sehen. Der absolute Hingucker ist „Max“, der ausgestopfte Braunbär aus dem Bochumer Tierpark. Er wurde vor 16 Jahren eingeschläfert und ist jetzt im ruhr Museum zu sehen. Viele Besucher haben Max noch lebend im Bochumer Zoo gesehen.

Detailbeschreibung:
Das Verhältnis von Mensch und Tier spielt im Ruhrgebiet seit jeher eine zentrale Rolle. Tiere wurden in der ehemals größten Industrieregion Europas als Arbeitstiere unter und über Tage eingesetzt, sie wurden im Verein gezüchtet und dienten der Ernährung, sie wurden in Zoos ausgestellt und waren als Haustiere wichtige Gefährten. Das Ruhr Museum widmet sich dem Mensch-Tier-Verhältnis in einer kulturhistorischen Ausstellung. Über 100 Objekte – von der Pfeilspitze aus der Steinzeit bis zum „Ehrenpreis für das beste Euter“ für Ziegenzüchter aus der Gegenwart – machen mit zwei Fotoinszenierungen das sich stetig wandelnde Verhältnis deutlich.

Datum:
Beginn: Montag, 8. Juli 2019 um 10:00
Ende: Mittwoch, 26. Februar 2020 um 18:00

Eintritt:
7,- / erm. 4,- Euro

Veranstaltungsort:
Kokskohlenbunker auf Zollverein

Adresse:
Gelsenkirchener Str. 181, 45309, Essen Katernberg



Weitersagen und kommentieren