Sie sind hier: Service / Veranstaltungstipps
 

Veranstaltungstipps

 

Tränen der Heimat


Kurzbeschreibung:
Es ist das Jahr 1943. Im Funkhaus einer deutschen Großstadt wartet Hilde, eine junge Frau Mitte zwanzig und im Herzen ganz im Dienste des Führers, darauf, verheiratet zu werden. Ihr Bräutigam dient gerade an der Front in Russland und sie werden sich gleich per Radio und für alle Ohren hörbar öffentlich das Ja-Wort geben. Werden die Techniker heute eine Verbindung an die Ostfront herstellen können? Hilde wartet schon seit drei Tagen. Weil das Warten schwerfällt und die Motivation ganz still und leise wackelt, genehmigt sich Hilde schon einmal im Voraus ein Glas Sekt. Und nachdem sie das geleert hat… trinkt sie noch eins. Sie erzählt von ihrem Leben, von ihrem Alltag als gute deutsche Frau. Hilde beginnt sich zu fragen was der Führer eigentlich von ihr möchte.

Detailbeschreibung:
Der Monolog „Tränen der Heimat“ tritt kritisch, ohne Pathos, Belehrungston, mahnenden Zeigefinger aber auch menschenfreundlich an ein so großes Thema wie den Nationalsozialismus heran.
Das Stück ist für Menschen ab 12 Jahren.
Die Spieldauer beträgt ca. 90 Minuten.

Spiel: Mariela Rossi
Inszenierung: Claudia Maurer
Kostüm: Julia Weinstock
Ton: Frederik Wormland


Datum:
Beginn: Freitag, 15. März 2019 um 19:00
Ende: Freitag, 15. März 2019 um 21:00

Eintritt:
14 Euro für Erwachsene. 11 Euro ermäßigt.

Veranstaltungsort:
der leere raum

Adresse:
Raumerstraße 11, 45144, Essen Frohnhausen


Weitersagen und kommentieren