Sie sind hier: Service / Tipps für die Neujahrsvorsätze
 

Tipps für die Neujahrsvorsätze

Heilpraktikerin und psychologische Beraterin Karin Christoph aus Rüttenscheid - Foto: psychologische-beratung-christoph.de

Es ist doch immer wieder das Gleiche: Mit dem neuen Jahr kommen die guten Vorsätze. Aber mal ehrlich: Wie oft wollen wir eigentlich noch mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen und weniger Süßigkeiten naschen? Wir haben uns mal mit der Heilpraktikerin und psychologischen Beraterin Karin Christoph aus Rüttenscheid gesprochen. Sie hat uns Tipps gegeben, wie es endlich klappt mit den Neujahrsvorsätzen.

Ein Beispiel

Jana hat zu Weihnachten eine Nähmaschine bekommen und sich vorgenommen, im neuen Jahr ein Kleid selbst zu nähen. Ein wichtiges Utensil dafür hat sie schon mal, jetzt muss sie den Vorsatz nur noch einhalten.

So kommt Ihr zum Ziel

Tipp 1: Fragt euch, wieso Ihr diesen Vorsatz habt.

Jana sollte sich klar machen, wieso sie diesen Vorsatz hat. Hinter dem Vorsatz steckt meist ein Ziel und ein Nutzen dahinter. Der Vorsatz ist kein Ziel. Janas Ziel ist, sich ein Kleid selbst ein Kleid aus dem rot-grünen Stoff zu nähen, aus dem ihre Mutter ihr ein Kleid genäht hat.

Tipp 2: Stellt einen konkreten Maßnameplan auf.

Jana sollte sich überlegen, was sie konkret tun muss, um ihrem Ziel näher zu kommen. Das könnte z.B. sein, sich bei einem Nähkurs anzumelden.

Tipp 3: Schafft Termine.

Jana sollte in ihren Kalender eintragen, wann sie an ihrem Vorsatz arbeiten will. Von der Arbeit schafft man es meist nur für feste Termine und Verbindlichkeiten.

Tipp 3: Die richtige Motivation.

Jana sollte sich vorstellen, wie sie ihr Ziel erreicht hat, z.B. wie schön sie sich in ihrem selbstgenähten Kleid fühlen wird. Dadurch entwickelt sich Vorfreude und der Körper entwickelt Glückshormone.

Setzt Euch also keine Neujahrsvorsätze, sondern Ziele für das neue Jahr. Tragt dann Termine für euer Ziel in den Kalender ein. Egal, ob es offizielle Termine wie z.B. Kurse oder private Termine wie z.B. "Eine Stunde üben" sind. Und lasst die Motivation nicht aus: Stellt Euch vor, wie schön es ist, Euer Ziel zu erreichen. Dann schafft Ihr das bestimmt auch. Wir drücken die Daumen.


Weitersagen und kommentieren