Sie sind hier: Essen / Programm-Themen
 

Themen aus dem Programm

30.04.2019 17:05    

Falkenküken auf 190 Meter hohem Schornstein

- Foto: André Laaks/RWE

- Foto: André Laaks/RWE

In einem Schornstein des Müllheizkraftwerks Karnap leben drei Wanderfalken zusammen mit ihren Eltern. Heute wurden sie untersucht und beringt. Die Tiere leben in einer Brutkiste, die sich in einem kleinen Raum in dem Turm befindet. Für die Vögel kein Problem, für den Menschen etwas Besonderes: Der Schornstein ist 190 Meter hoch. Und das mögen die Tiere ganz besonders: „Die Vögel können dort oben in Ruhe brüten und ihre Jungen aufziehen. Da kommen praktisch nie Menschen hin”, sagt Sebastian Daschek von der Instandhaltungs Elektro-Werkstatt bei RWE. Die Eltern der Jungtiere können ihre Kinder durch eine kleine Wandöffnung erreichen.Die Jungtiere sind erst etwa drei Wochen alt und wiegen gut 700 Gramm. Durch eine in der Brutkiste angebrachte Kamera können Daschek und sein Team die Wanderfalken aus ihrer Werkstatt heraus beobachten. Besonders schön: In den 1970er Jahren waren Wanderfalken in NRW fast ausgestorben. Jetzt finden die Tiere in stillgelegten Industrieanlagen ein neues Zuhause.

- Foto: André Laaks/RWE

- Foto: André Laaks/RWE




Weitersagen und kommentieren