Sie sind hier: Essen / Programm-Themen
 

Themen aus dem Programm

28.01.2019 13:00    

Der Wahlkampf zum Bürgerentscheid in Kupferdreh hat begonnen

Vertreter von CDU, FDP und Werbegemeinschaft Kupferdreh werben um Stimmen für den Bürgerentscheid am 24. Februar. - Foto: Schulenkorf, Fabian

Vertreter von CDU, FDP und Werbegemeinschaft Kupferdreh werben um Stimmen für den Bürgerentscheid am 24. Februar. - Foto: Schulenkorf, Fabian

Der Wahlkampf hat begonnen, allerdings nicht für eine Wahl, sondern für einen Bürgerentscheid: Am 24. Februar dürfen rund 44.000 Essener aus den Stadtteilen Burgaltendorf, Byfang, Heisingen, Überruhr-Hinsel und -Holthausen und natürlich Kupferdreh darüber abstimmen, ob man auf dem Kupferdreher Marktplatz parken darf. Einige Parkplätze fallen während der Umbauphase unter der Autobahnbrücke nämlich weg – da soll dann der Busbahnhof ausgebaut werden. CDU, FDP und die Werbegemeinschaft Kupferdreh setzen sich für ein „Ja“ ein und haben jetzt damit angefangen, in den betroffenen Stadtteilen Plakate anzubringen.Am 24. Februar dürfen Essener, die auf der Ruhrhalbinsel wohnen in einem Bürgerentscheid abstimmen. Dann geht es darum, ob sie dafür oder dagegen sind, dass man auf dem Kupferdreher Marktplatz parken darf oder nicht. Seit dem 27. Januar werben CDU, FDP und die Werbegemeinschaft auch mit Plakaten für ein „Ja“. Fabian Schulenkorf aus dem Radio essen-Team hat sich den „Wahlkampf mal angeschaut.




Weitersagen und kommentieren