Sie sind hier: Essen / Programm-Themen
 

Themen aus dem Programm

30.10.2018 17:59    

Bei uns gibt's Tipps und Tricks zum Tapezieren.

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

Beim Tapezieren scheiden sich die Geister. Die einen haben's raus und machen das eigentlich ganz gerne, die anderen haben da absolut keine Lust drauf und lassen tapezieren. Dabei gibt es einige Tipps und Tricks, wie das Tapeziervergnügen zum Erfolg wird. Radenko Grumic aus Frohnhausen ist Maler und nimmt dieses Jahr sogar an den Deutschen Tapeziermeisterschaften teil. Er hat uns die Do's und Dont's beim Tapezieren verraten.

 

So macht ihr es richtig:

 

- Den Kleister schnell, in kurzen Zügen anrühren

- Die Tapetenbahnen immer Stoß an Stoß kleben. Wenn die Tapeten überlappen, könnte Luft dazwischen entstehen.

- Beim Zurechtschneiden immer oben und unten 5 Zentimeter länger abschneiden, als es eigentlich sein soll. Keine Wand ist ganz gerade. Deshalb könnt ihr lieber die Tapete schön an die Wandränder anpassen und den Rest wegschneiden.Und so geht's nicht:

 

- Tapete nicht quer kleben - immer nur längst

- Die Tapete über unvorbereiteten Untergrund kleben. Der Untergrund könnte Löcher oder Macken haben oder stark saugen. Das sieht alles nicht schön aus, wenn die Tapete dann an der Wand ist.

- Die Tapeten nicht über Ecken kleben. Wenn am Ende einer Wand ein Stück Tapete übrig bleibt, dann schneidet es lieber ab, sonst bilden sich Blasen und ihr bekommt eher runde Ecken

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen




Weitersagen und kommentieren