Larissa Schmitz

Tanzbärin - Social-Media-Tante - eher laut & verrückt

Was antworte ich immer, wenn ich gefragt werde: Warum ist es Radio geworden, warum Journalismus? Weil ich gerne Geschichten suche und finde und sie weiter erzähle. Und da ich auch ganz labern kann, ist das Radio einfach das richtige Medium für mich. Warum Lokaljournalismus? Weil ich glaube, dass gerade die kleinen Dinge, die kleine Ebene, das große und Ganze stärkt und das begleite ich gerne. Das hab ich schon gemerkt, bei all meinen Praktika, die ich so im Journalismus gemacht habe, während des Studiums in Düsseldorf und Essen.

Privat bin ich nur so aufregend, wie jeder andere, der gerne Serien guckt oder seine Abende am Wochenende mit Filmen verbringt. Ich bin da auch gerne das, was man im Volksmund eine Zockerin nennt, ich spiele gerne an Spielekonsolen. Ich tanze auch gerne, damit ich nicht nur auf der Couch hocke. Früher Choreographien im Hip Hop, heute mit Partner in der Tanzschule. Jive und Rock'n'Roll sind da meine Favoriten, nur, dass meine Körperspannung für die Hebefiguren noch den Status - in Arbeit - trägt.

Ansonsten habe ich meine Wurzeln im Rheinland in Neuss. Da gehe ich auch immer noch gerne zurück, Mama und Papa besuchen oder alte Freunde. Aber seit einigen Jahren ist auch der Pott meine Heimat und ich kann mir im Moment keine bessere zweite Heimat als Essen vorstellen. Die Stadt habe ich sehr lieben gelernt, auch über die Arbeit bei Radio Essen und die nächste Zeit möchte ich hier auch nicht wieder weg.

skyline
ivw-logo