Anna Bartl

zuverlässig - neugierig - freundlich

Radio machen ist fast wie Kochen. Man wirft jede Menge Zutaten zusammen und macht daraus ein gutes Programm. Die Basis ist immer eine gute Brühe also ein guter Musikmix, dazu dann etwas Chili mit guten Moderationen und eine Prise Salz, das sind die Geschichten, die ich regelmäßig recherchiere. Da geht es um den Schulgarten in Kray oder die Aktion für Lichtblicke in Frohnhausen oder Rellinghausen. Das ist nämlich eine meiner wichtigsten Aufgaben bei Radio Essen, Eure Lichtblicke-Aktionen betreuen. Außerdem lernt Ihr mich auch ab und an live kennen, wenn ich eine Podiumsdiskussion oder einen Kongress in der Messe moderiere. Danach stehe ich dann aber wirklich gern in meiner Küche und koche was leckeres.

Das Sonntagsrezept: Bisquits zum Verlieben

Sonntagmorgen was schnelles für den Frühstückstisch selber backen, das geht am besten mit diesem Rezept. Es dauert alles zusammen maximal eine halbe Stunde. Die Bisquits sind eine Art Scones nur ganz pur in dieser Variante.

Ihr braucht dafür: 2 1/4 Cup oder 320 Gramm Mehl (möglichst 405 oder 550), 12 großzügige Teelöffel oder 175 Gramm Butter, 1 1/2 Teelöffel Backpulver, 1 Teelöffel Zucker, eine gute Prise Salz, 3/4 Cup Buttermilch und ein etwa 6 cm großen Ring zum Ausstechen der Bisquits, ihr könnte auch einfach ein Glas nehmen. So werden die Bisquits das schönste Gebäck auf Eurem Frühstückstisch.

Wer es lieber herzhaft mag, der kann das Rezept auch mit geriebenem Käse seiner Wahl und Kräutern und/oder Pfeffer ausprobieren.

© Anna Bartl

Der Herbstrezept: Kürbissuppe mit oder ohne Kokosmilch

Im Herbst und Winter ist die beste Zeit für eine kräftige, herbstliche Kürbissuppe. Die geht schnell, wärmt von innen und hier verrate ich Euch mein Lieblingsrezept. Davon steht gerade immer ein Topf bei mir im Kühlschrank.

© Anna Bartl
Essen Original 2019 Gläsernes Studio am Burgplatz
Essen Original 2019 afrikanische Chor der Gemeinde St. Gertrud
Daniel Donskoy bei Anna Bartl von Radio Essen im Interview zu Essen Original.

Das Sommerrezept: Pfirsich Galette

© Anna Bartl, Radio Essen

Hier stelle ich Euch mein Lieblingsrezept für den Sommer vor: Eine rustikale Pfirsich Galette für die Gartenparty oder als Mitbringsel bei einer kleinen Einladung zu Freunden.

Für den Teig: 1 Cup normales Mehl 550, 6 Eßlöffel Vollkornmehl oder 1050, 1 Ei, 3 Eßlöffel Milch, 8 Teelöffel Butter, 1 Teelöffel Apfelessig, 1 Teelöffel Zucker, 1/2 Teelöffel Salz.

Für die Füllung: 6 bis 7 reife Pfirsiche, 1/2 Cup Zucker, 3 Eßlöffel Mehl, 1 Teelöffel Zimt. Los geht's!

Das Frühlingsrezept: Leichte Gemüse-Frittata

© Anna Bartl
skyline