Sie sind hier: Lichtblicke / 20 Jahre Lichtblicke
 

20 Jahre Lichtblicke

Unsere Aktion Lichtblicke e.V. wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Radio Essen hat deshalb zu einer Jubiläums-Aktion aufgerufen. Ihr konntet Euch mit Euren Projekten bewerben, die Kindern und Jugendlichen hier in der Stadt helfen. 

Mit der Jubiläums-Aktion stellen wir in diesem Jahr 10 000 Euro für Eure Projekte zur Verfügung. Mit unserer Aktion Lichtblicke helfen wir in der Regel vor allem einzelnen Kindern und Jugendlichen, die hier in NRW in Not geraten sind. Zum Jubiläum sollen aber vor allem Projekte für mehrere Kinder und Jugendliche unterstützt werden. Selbstverständlich werden auch weiterhin andere Kinder und Familien unterstützt, die in Not geraten sind.

Hier stellen wir die Projekte vor, die vom Lichtblicke-Spendenbeirat hier in Essen unterstützt werden.

Ein neuer Schulhof für die Nelli Neumann-Schule

 

 

Der Schulhof der Nelli Neumann-Förderschule in Stoppenberg ist vermutlich einer der trostlosesten in ganz Essen. Purer Asphalt, keine Spiel- und Sportgeräte. Seit zwei Jahren engagieren sich die Schüler schon, damit sich endlich was ändert. Durch die 5.000 Euro unserer Aktion Lichtblicke soll sich das jetzt endlich ändern. 

Unser Reporter Marcel Kleer hat die Nelli Neumann-Schule besucht und sich den Schulhof mal angeguckt.  

Neues Gartengerät für Kita-Kinder

 

 

Endlich mal raus in die Natur! Das steht für die Kinder der Kita "Fünfhandbank" und der Kita "Leither Straße" aus Kray und für Kinder aus dem Franz-Sales Haus regelmäßig auf dem Programm. Sie kümmern sich um ihren eigenen Kleingarten, mit allem, was dazu gehört: Unkraut jäten, Rasen mähen und ernten natürlich auch ihr selbst angebautes Obst und Gemüse. Mit der Lichtblicke-Spende über 2.500 Euro finanziert der Kleingärtnerverein Essen-Kray e.V. am Lunemannsiepen neues Equipment für den Kleingarten.

Marcel Kleer hat ehrenamtlichen Kleingärtner und die Kinder im Garten getroffen. 

Kleingärtner und Kitakinder bauen gemeinsam das Gewächshaus zusammen.

Das neue Gewächshaus beim Kleingärtnerverein Essen-Kray e.V. steht jetzt. Kinder und Kleingärtner haben es gemeinsam zum Frühlingsbeginn aufgebaut. Jetzt können sie darin aus Samen kleine Pflanzen ziehen. Wenn die groß genug sind und das Wetter passt, dann werden sie in den Garten gepflanzt. Die Kinder wollen Tomaten, Gurken und Paprika ziehen, erklärt der 6-jährige Sebastian. An Mai können die Kinder dann ihr erstes selbst gezogenes Gemüse ernten. Damit ist das Geld aus unserer Lichtblickeaktion sehr gut angelegt.

Sicherheitstraining für Kinder

 

 

Das Jugendpsychologische Institut der Stadt Essen in Steele will ein Sicherheitstraining für Kinder anbieten. Die Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren sollen da zum Beispiel etwas über Mobbing und sexuellen Missbrauch lernen, damit sie Gefahrensituationen als solche erkennen und auch wissen, wo und wie sie Hilfe bekommen können. Mit der Spende von Lichtblicke in Höhe von 2.500 Euro wird ein mehrtägiges Sicherheitstraining für 25 Kinder organisiert. 

Der stellvertretende Vorsitzende des Spendenbeirates der Aktion Lichtblicke Reinhard van Spankeren hat im Radio Essen-Interview erzählt wie die Entscheidungen im Beirat fallen. Außerdem hat Radio Essen-Moderatorin Anna Bartl gefragt, warum auch nach 20 Jahren die Hilfe von Lichtblicke notwendig ist.


Weitersagen und kommentieren
...loading...