Sie sind hier: Essen / Serien / Reportersuche Spezial 2018 / Reportersuche Spezial 2016
 

Reportersuche Spezial 2016

Wir verstecken uns in Eisdielen

In diesem Sommer dreht sich bei Radio Essen alles ums Eis! Ende Juni haben wir die 30 Grad zwischen Schuir und Dellwig ausgenutzt, um unseren Hörern bei der Aktion "Eis bei heiß" im Eiscafe "La Luna" im Westviertel ein Radio Essen-Eis zu spendieren - und auch unsere Reportersuche ist in diesem Jahr aufs Eis gekommen. Bei unserer ersten Aktion hat Radio Essen-Reporter Julian Troost schon bewiesen, dass er rot-weißes Radio Essen-Eis wunderbar unter die Menschen bringen kann.

Vom 16. Juli bis zum 13. August gab es bei uns außerdem die Radio Essen Reportersuche Spezial in Essener Eiscafés. Dazu hat sich unser Reporter Julian Troost an vier Samstagen in verschiedenen Eisdielen in Kettwig, im Südviertel, in Holsterhausen und in Kray. Im Radio Essen Programm gab es jeweils Tipps zu seinem Versteck.

Unser Versteck am 13. August 2016

Wo haben wir uns diesmal versteckt?

Unser erster Hinweis:                                                                           

Die Eisdiele, in der wir uns verstecken, ist schon sehr sehr alt.

Unser zweiter Hinweis:                                                                        

Laut Navi brauchen wir nur 8 Minuten vom Sender bis zu unserem Versteck. Wer aber die Route kennt weiß, dass das höchstens Atze Schröder in seinem Porsche schafft. 

Unser dritter Hinweis:

Laut unbestätigten Aussagen ist unser Stadtteil nach einem britischen Gangsterduo benannt.

Unser vierter Hinweis:

Unser Stadtteil hat einen Vogel.

Unser fünfter Hinweis:

Die Eisdiele verfügt auch über einen Eiswagen. Der ist schon sehr alt und vielleicht sogar der erste mobile Eiswagen in Essen.

Unser sechster Hinweis:

Atze Schröder haben wir zu Beginn der Suche schon erwähnt. Er kennt sich hier übrigens besonders gut aus.

Auflösung:Wir waren in Kray im Eiscafé Bertram.

Unser Versteck am 06. August 2016

Wo haben wir uns diesmal versteckt?

Unser erster Hinweis:
So ruhig wie hier, ist es in diesem Stadtteil sonst nicht.

Unser zweiter Hinweis:
"Rot-Weiß" ist in diesem Stadtteil ganz oben.

Unser dritter Hinweis:
Auf der anderen Straßenseite der Eisdiele wird seit 200 Jahren ein ganz besonderes, quasi einmaliges, religiöses Ereignis gefeiert.

Unser vierter Hinweis:
Das Eiscafé ist auch etwas für Opernfreunde.

Unser fünfter Hinweis:
Wir befinden uns im Westen der Stadt, sind trotzdem noch einigermaßen zentral.

Unser letzter Hinweis:
Das Eiscafé hat noch eine gleichnamige Schwester bei uns in der Stadt.

Auflösung: Wir waren in Holsterhausen im Eiscafé Tosca!

___________________________________________________

Unser Versteck am 30. Juli 2016

Wir warten wieder hinter einer Eistheke auf Sie!

Unser erster Hinweis:
Die Eisdiele, in der wir uns verstecken, ist noch sehr neu.

Unser zweiter Hinweis:
Wir sind von vielen großen Namen umgeben.

Unser dritter Hinweis:
Wir werfen mal die Zahlen 1, 0 und 5 in die Runde. Was haben diese Zahlen mit der Eisdiele zu tun?

Unser vierter Hinweis:
Die Eisdiele kommt aus dem nahen Osten - aus Bochum.

Auflösung: Wir waren im Südviertel an der Moltkestraße bei I AM LOVE!

___________________________________________________

Unser erstes Versteck am 16. Juli

Wir haben uns wieder versteckt!

Unser erster Hinweis: Ab und zu können wir beim Eisessen Züge hören und vielleicht auch sehen!

Unser zweiter Hinweis: Der Besitzer der Eisdiele heißt wie ein Künstler aus dem besten Mix! "...Take it eeeeeasy"

Unser dritter Hinweis: Der Stadtteil, in dem wir uns befinden, wird durch eine Brücke in zwei Teile getrennt.

Auflösung: Wir waren in Kettwig bei Mika's Eisbox!

___________________________________________________


Weitersagen und kommentieren
...loading...