Sie sind hier: Essen / Politik / Europawahl 2019 / Die Kandidaten
 

Die Kandidaten

Jeder wahlberechtigte Bürger hat eine Stimme. Diese Stimme kann für eine Liste einer Partei abgegeben werden. Auf den Listen sind die Kandidaten der Parteien aufgelistet. Sie stehen dort in einer bestimmten Reihenfolge, die vorher festgelegt wurde. Die meisten Parteien haben eine einzige Liste für ganz Deutschland. Die CDU und CSU bilden aber eine Ausnahme, sie haben für jedes Bundesland eine eigene Liste zusammengestellt.

Aus Deutschland ziehen insgesamt 96 Politiker ins Europaparlament ein. Die Anzahl der Stimmen, die eine Partei bekommen hat, entscheidet darüber, wie viele Politiker dort einziehen. Die so ermittelten Sitze werden entsprechend der Reihenfolge an die Bewerber auf der Liste vergeben. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit größer in das Parlament einzuziehen, wenn ein Politiker auf einem der vorderen Plätzen einer Partei steht.

 

Jens Geier aus Rüttenscheid sitzt seit 2009 im Europarlament. Er vertritt als Abgeordneter der SPD die Bürgerinnen und Bürger der Städte Essen, Duisburg, Mülheim und Oberhausen, sowie die Kreise Kleve, Viersen und Wesel. Im EU-Parlament ist er außerdem Vorsitzender der deutschen Gruppe der Sozialdemokraten. In der nächsten Wahlperiode möchte er wieder im EU-Parlament sitzen.

Listenplatz (SPD): Platz 4 

Chancen: Sehr gut

Homepage

 

Guido Reil aus Karnap ist seit Mitte 2016 Mitglied der Alternative für Deutschland. Davor war er 26 Jahre in der Essener-SPD und auch im Stadtrat aktiv. Neben seiner Tätigkeit als Politiker hat er als Steiger im ehemaligen Bergwerk Prosper-Haniel gearbeitet.

Listenplatz (AfD): Platz 2

Chancen: Sehr gut

Homepage

 

Ulrich Beul aus Kettwig ist seit mehr als 20 Jahren Mitglied der CDU. Seit 2011 ist er in der Essener Politik tätig und sitzt seit fünf Jahren im Rat. Neben seiner Tätigkeit als Politiker arbeitet er bei Siemens als Qualitätsmanager.

Listenplatz (CDU in NRW): Platz 16

Chancen: Eher mäßig

Homepage

 

 

Terry Reintke kommt nicht aus Essen, sondern aus unserer Nachbarstadt Gelsenkirchen. Sie sitzt seit fünf Jahren für die Grünen im Europarlament und hofft darauf auch für die nächsten fünf Jahre wieder einzuziehen.

Listenplatz (Grüne): Platz 3

Chancen: Sehr gut

Homepage

 

Emad Bunyadi ist ein Augenarzt aus Überruhr. Er kandidiert für das Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit. Das BIG ist eine Kleinpartei in der deutschen Parteienlandschaft.

Listenplatz (BIG): Platz 10

Chancen: Schlecht

Homepage

 

Patrik Köbele aus Altenessen ist Mitglied der Deutschen Kommunistischen Partei. Seit sechs Jahren ist er Vorsitzender der DKP und saß fünf Jahre lang im Rat.  Er ist als IT-Berater tätig. Die DKP ist eine Kleinpartei in der deutschen Parteienlandschaft.

Listenplatz (DKP): Platz 3

Chancen: Schlecht

Homepage

 

Fabienne Sandkühler hat ihr Abi am Mädchengymnasium in Borbeck gemacht. Sie ist Forschungsassistentin für Psychologie an der Uni Oxford. Die Partei der Humanisten ist eine Kleinpartei in der deutschen Parteienlandschaft.

Listenplatz (Die Humanisten): Platz 2

Chancen: Schlecht

Homepage

 

Stephan Holthoff-Pförtner selbst tritt nicht für die Europawahl an. Als unser NRW-Europaminister kennt er sich aber bestens mit der Europäischen Union aus. Wir haben den Rellinghausener zum Radio Essen-Interview in der Mitarbeiterkneipe von Thyssenkrupp getroffen. Der Standort verbindet für ihn Essen und Europa.

 

Das könnte Euch auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...