Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

12.07.2019 09:20    

Zum Start in die Ferien gibt der ADAC Tipps, wie Ihr die größten Staus vermeiden könnt.

- Foto: Radio Essen/Larissa Schmitz

- Foto: Radio Essen/Larissa Schmitz

Zum Start in die Ferien gibt der ADAC Tipps, wie Ihr die größten Staus vermeiden könnt. Ab 13 Uhr heute Mittag rechnet der ADAC zum Beispiel mit langen Staus auf den Strecken an die Nord- und Ostsee und in den Süden. Die erste unlösbare Aufgabe ist wahrscheinlich, zügig aus dem Ruhrgebiet zu kommen. Wer dann noch über die A1 Richtung Nordsee fährt, muss gute Nerven mitbringen. Rund drei Viertel der Strecke sind auf der Karte des ADAC leuchtend rot: extreme Staugefahr. Wenn ihr trotzdem einigermaßen durchkommen wollt, müsst ihr laut ADAC abends so ab 20 Uhr starten und spätestens am Vormittag ankommen. Morgen ab 11 Uhr wird es wieder voller. Wer kann, verschiebt die Fahrt in den Urlaub am besten auf Montag oder Dienstag, sagt der ADAC. Dann ist voraussichtlich die erste Stauwelle für die Sommerferien durchgerollt.Hier findet ihr den Echtzeit-Service zu den Staumeldungen des ADAC:

https://maps.adac.de/

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren