Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

07.06.2019 06:30    

Fünf Jahre nach Pfingststurm Ela werden an vielen Stellen bei uns in Essen immer noch Bäume nachgepflanzt.

- Foto: Markus Endberg

- Foto: Anne Schweizer/ Radio Essen

Fünf Jahre nach Pfingststurm Ela werden an vielen Stellen bei uns in Essen immer noch Bäume nachgepflanzt. Insgesamt waren es bisher rund 8000 Bäume. Am Sonntag jährt sich Ela zum fünften Mal. Mehr als 300 Bäume im Grugapark wurden ausgerissen oder mussten kurz danach gefällt werden. Bis heute hat Grün und Gruga mehr als die Hälfte  nachgepflanzt. In den nächsten Jahren werden weitere Bäume gepflanzt. Im Krupp-Wald rund um die Villa Hügel wird auch noch nachgepflanzt, nur viel langsamer. Linden, Buchen und Trompetenbäume waren vom Sturm kaputt. Die Kruppstiftung möchte, dass der Wald um die Villa Hügel wieder genauso aussieht wie vor Ela. Daher werden die Bäume hier eins zu eins nach gepflanzt. Notfalls warte man deshalb auch auf die Lieferung einzelner Baumarten, heißt es von der Stiftung.



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren