Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

06.06.2019 16:25    

Fünf Jahre nach Sturmtief Ela pflanzt die Stadt noch immer jedes Jahr rund 1500 Bäume nach.

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

- Foto: Annika Honnef/Radio Essen

Fünf Jahre nach Sturmtief Ela pflanzt die Stadt noch immer jedes Jahr rund 1500 Bäume nach. Das ist drei Mal so viel wie vor Ela. Beim dem Sturm wurden tausende Bäume bei uns in Essen beschädigt.

Besonders an der Schlossstraße in Borbeck hatte der Sturm gewütet. Mehr als 200 Bäume wurden dort entwurzelt und lagen dann quer über dem Boden.  Ein Jahr später gab es dann neue Eichen, Buchen und Birken für den Schlosspark. Allein dafür gab es rund 70.000 Euro vom Land und durch Spenden. Aber auch in den anderen Stadtteilen wurde nachgepflanzt - insgesamt 8.000 Bäume bis heute. Damit in Zukunft kein anderer Sturm so viele Bäume ausreißt, setzt Grün und Gruga auf Spitzahorn und Amberbäume. Die sind resistenter gegen Hitze und entwurzeln nicht so schnell wie andere Baumarten.



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren