Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

16.05.2019 09:30    

Zum Weltall-Experiment der Essener-Studenten gibt es erste Ergebnisse.

- Foto: Quelle: Universität Duisburg Essen

- Foto: Quelle: Universität Duisburg Essen

Zum Weltall-Experiment der Essener-Studenten gibt es erste Ergebnisse. In einem kleinen Kasten hatten sie die Vorrichtung auf die Internationale Raumstation ISS geschickt. Jetzt ist es zurück an der Uni und die Studenten werten die Daten aus. Unsere ersten Vermutungen haben sich bestätigt, sagen die Studenten. In der Schwerelosigkeit auf der ISS haben sich elektrische Ladungen gebildet und die kleinen Kügelchen haben eine Art Klumpen gebildet. So in etwa könnten auch Planeten entstehen. Das ist die Frage, die die Studenten erforschen wollen. Sie sind aber noch ganz am Anfang der Auswertung der umfangreichen Daten. Erste Ergebnisse haben sie schon in mehreren Aufsätzen zusammen gefasst. Der erste soll im Sommer in einer wissenschaftlichen Zeitschrift erscheinen. Die letzten Videos werden sie aber frühestens nächstes Jahr ausgewertet haben.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren