Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

16.05.2019 09:30    

Die Ruhrbahn sorgt mit einem Video im Internet gerade für Diskussionen.

- Foto: Quelle: Universität Duisburg Essen

- Foto: Screenshot Facebook

Die Ruhrbahn sorgt mit einem Video im Internet gerade für Diskussionen. Es zeigt, wie die Türen in den Bahnen funktionieren, wie sie schließen und wann sie wieder auf gehen, wenn etwas dazwischen steckt. Im Februar war ein 13-Jähriger in Altenessen mit der Hand oder dem Arm in einer Tür stecken geblieben, mitgeschleift und lebensgefährlich verletzt worden. In dem Video jetzt erklärt die Ruhrbahn, wie die Türen funktionieren und warnt davor, Dinge oder Körperteile zwischen die Türen zu stecken um sie noch mal zu öffnen. Wie genau der Unfall mit dem Jungen passieren konnte, erklärt das Video nicht. Dazu laufen nach wie vor Ermittlungen.Das Video selbst findet Ihr über die Facebook- und Twitter-Seite der Ruhrbahn.

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren