Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.12.2018 19:35    

Beim Roten Kreuz in Borbeck laufen die letzten Vorbereitungen für die kalten Nächte.

- Foto: Rot-Weiss Essen e.V.

- Foto: DRK Essen

Beim Roten Kreuz in Borbeck laufen die letzten Vorbereitungen für die kalten Nächte. Sollten die Temperaturen nachts auf -5 Grad oder weniger fallen, bauen die DRK-Helfer wieder ihr Zelt auf. Obdachlose können dann dort im Warmen übernachten. Das Zelt wird auf dem Parkplatz des DRK am Wolfsbankring in Borbeck aufgebaut. Alles liegt bereit, heißt es vom Roten Kreuz. Das Zelt aufzubauen dauert etwa zwei Stunden. Es gibt 16 Schlafplätze. Vor allem, wenn es länger kalt ist, sind die auch alle belegt. In diesem Winter bietet das DRK sein Zelt zum dritten Mal an. Unterstützung kommt von vielen Seiten: Essen packt an stiftet warme Kleidung, die Ruhrbahn verteilt Tickets an die Obdachlosen. Das DRK freut sich aber auch über Spenden: Das Zelt ist alt und es soll ein neues her. Im Rahmen der Aktion "Gut für Essen" läuft eine Spendenaktion, den Link findet Ihr auf radioessen.de in den Nachrichten.



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren