Sie sind hier: Essen / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

15.05.2014 13:30    

Das Essener Bürgerbündnis stellt sich hinter den ehemaligen Leiter des Essener Brustdiagnosezentrums.

Er steht wegen seiner Arbeit als Arzt in der Kritik, sitzt aber auch für das EBB im Rat. Udo Bayer, der Fraktionsvorsitzende der EBB, ordnet den Fall als rein beruflich ein und hält an seinem Parteikollegen fest. Er vermutet einen politischen Hintergrund.

(Bayer anhören)

WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung hatten den Bericht gemeinsam recherchiert. Der Essener Arzt soll das Brustdiagnosezentrum jahrelang geleitet haben, ohne die Qualifikation dafür zu haben. Er soll auch falsche Diagnosen gestellt haben. Der Arzt selbst bestreitet das.

Foto: Lisa Zielke / Radio Essen

Flash ist Pflicht!


...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren