Sie sind hier: Essen / Interviews / Interviews 2019 / März 2019
 

März 2019

31.03.2019: Moskitos-Trainer Frank Gentges zum vorzeitigen Saison-Aus

Für die Moskitos ist die Saison in der Eishockey-Oberliga früher beendet als erhofft. Im Achtelfinale der Playoffs (Aufstiegsrunde) war Schluss, denn dort verloren die Moskitos alle drei Duelle gegen den Favoriten Rosenheim Starbulls. In unserer Sportstunde hat Moderator Joshua Windelschmidt mit Trainer Frank Gentges über die Saison gesprochen und der hat uns verraten, dass das vorzeitige Saisonende keine ganz so große Überraschung war...

29.03.2019: Christoph Wickhorst zum Innenstadtraser

Ein Mann rast mit einem Auto durch die Innenstadt. Warum macht man so etwas? Wer ist dieser Mann? Und wo ist er genau her gefahren? Wir haben mit Christoph Wickhorst von der Polizei in Essen gesprochen.
Es gibt auch Kritiker, die sagen, dass der Einsatz der Polizei zu aufwändig gewesen sei. Ein Hubschrauber flog über die Innenstadt und sehr viele Polizisten waren im Einsatz. Auch dazu bezieht der Pressesprecher Stellung.

29.03.2019: Alex Jäger zum Top Act beim Smag Sundance

Am 13. Juli 2019 steigt am Seaside Beach in Bredeney wieder das Smag Sundance Festival. Veranstalter Alex Jäger hat bei uns den Headliner verraten, DJ Alle Farben aus Berlin wird der Top Act 2019.

Ihr kennt Alle Farben zum Beispiel mit "Fading" aus dem besten Mix für Essen. Im Interview mit Alex Jäger spricht Moderatorin Angela Hecker auch darüber, wie das lokale Smag Sundance an so nationale und internationale Top Acts drankommt.

Moderatorin Angela Hecker und Alex Jäger vom Smag Sundance
27.03.2019: Petition gegen ein neues Bauprojekt auf dem Messeparkplatz

Hunderte Essener sind gegen ein neues Bauprojekt auf dem Messeparkplatz. Dort soll ein Gebäudekomplex entstehen. Dagegen hat die Essenerin Estelle Fritz eine Petition gestartet. Über 800 Menschen haben sie unterschrieben. Heute Mittag wurde die Petition offiziell Oberbürgermeister Thomas Kufen im Rathaus übergeben. Er will ihr Anliegen mit in die laufende Ratssitzung nehmen. Christian Bannier hat mit Estelle Fritz über ihre Petition gesprochen.

27.03.2019: Rudi Cerne über einen aktuellen Essener Fall bei Aktenzeichen XY

2.400 mal werden wir in in Deutschland pro Tag hinters Licht geführt und das ist nur offizielle Zahl der Polizei, Tendenz steigend. Eine besonders beliebte Masche ist der Trick mit der angeblich gewonnenen Traumreise. Einen besonders krassen Fall zeigt heute Abend Aktenzeichen XY im ZDF. Für Mutter und Tochter sollte es nach Zypern gehen. Ging es dann auch, aber das Ganze war zum Schluss eher eine Albtraumreise. Timm Schröder hat mit Aktenzeichen XY Moderator Rudi Cerne über den Fall gesprochen.

26.03.2019: Campino und Cordula Kablitz-Post im Studio

Heute Abend zeigt die Lichtburg die Premiere von "Weil Du nur einmal Lebst", einen Dokumentarfilm über die Toten Hosen. Kurz vorher waren Campino und Film-Regisseurin Cordula Kablitz-Post bei uns im Radio Essen Studio und haben Chefredakteur Christian Pflug Rede und Antwort gestanden.

Campino und Cordula Kablitz-Post im Radio Essen Studio
19.03.2019: Schmierereien an der Alten Synagoge

Graffitis kennen wir aus dem Essener Stadtbild. Nicht immer schön, aber leider oft nicht zu verhindern. Gestern hat es die Alte Synagoge erwischt und gerade an dieser Stelle bekommen Schmierereien immer ein Geschmäckle. Die Essener Polizei vermutet dahinter keinen politischen Hintergrund. Anders sieht das der Leiter des Hauses der Jüdischen Kultur Uri Kaufmann. Was vermuten Sie hinter der schwer zu entziffernden Reihenfolge von Zahlen und Buchstaben in weißer Farbe?

 

 

Die Polizei ermittelt gegen unbekannt. Es wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti aufgenommen. Die Polizei steht normalerweise immer mit einem Streifenwagen vor der Gedenkstätte. Das macht sie außer am Montag. Dann hat die Synagoge geschlossen.Das nutzten die Täter möglicherweise gezielt aus.

18.03.2019: Die "Grünen Wölfe" machen den Teich sauber

Der Teich im Isinger Feld erinnerte mehr an eine Müllhalde mit Pfütze, als an einen Teich. Das haben die "Grünen Wölfe" jetzt geändert. Die Garten-AG vom Gymnasium an der Wolfskuhle hat am Samstag und heute den Teich und die Flächen drumherum von Müll befreit. Tristan Becker ist der Leiter der Garten-AG und hat mit Radio Essen-Reporter Tobi Bitter über die Aktion gesprochen. Im Sommer wollen die "Grünen Wölfe" wiederkommen...

Lehrer Tristan Becker (hinten) sorgt mit seinen Schülerinnen und Schülern dafür, dass der Teich wieder sauber wird.
14.03.2019: Die Verbrauchezentrale berät zu Telekommunikationsverträgen

Mal eben schnell einen Handy- oder Internetvertrag abschließen: Viele Essener bemerken auf der ersten Rechnung dann aber eine böse Überraschung. Versprochene kostenlose Zugaben kosten doch was oder der Preis ist plötzlich viel höher als vereinbart. Weil solche Probleme in Essen rund 40 Prozent der Anfragen bei der Verbraucherzentrale ausmachen, hat die das Thema aufgegriffen. Berater Ingo Döring hat mit Radio Essen-Reporterin Renée Severin darüber gesprochen:

14.03.2019: Staupe-Virus in Heidhausen entdeckt

In Heidhausen wurde ein toter Fuchs untersucht und darauf hin hat sich herausgestellt, dass das gefährliche "Staupe-Virus" umgeht. Für den Menschen ist das nicht sonderlich gefährlich, kann allerdings beim Hund bis zum Tod führen und ist hoch ansteckend. Wir haben mit Jäger Heinz Viehausen gesprochen, der den Fuchs gefunden hat.

Außerdem haben wir mit Hendrik van Strathen gesprochen, er ist der Amtstierarzt hier in Essen. Er erklärt, was Hundebesitzer jetzt tun sollten und wie gefährlich das Virus ist. Wir haben in den letzten Jahren wieder mehr Füchse in der Stadt, weil sie erfolgreich gegen Tollwut geimpft wurden und sich so gut vermehrt haben.

Der gefundene Fuchs in Fischlaken.
14.03.2019: Immer mehr Frauen nehmen an Selbstverteidigungskursen teil

Nach den sexuellen Übergriffen in Stadtwald haben sich viele Frauen bei Selbstverteidigungskursen angemeldet. Bei "Radio Essen am Morgen" erklärt Trainer Tom Lindemann, warum das so ist und wie man sich am besten schützen kann.

Moderatorin Angela Hecker mit Tom Lindemann und Verkehrsmann Christian Bannier.
13.03.2019: Dachdecker haben nach dem Sturm viel zu tun

Sturmtief "Eberhard" hat bei uns in der Stadt am vergangenen Wochenende kräftig gewütet. Auch einige Dachziegel sind heruntergefallen und teilweise gingen sogar ganze Dächer kaputt. Und der Sturm ist immer noch nicht so recht vorbei, denn nun bringt "Franz" Wind in die Stadt. Das sorgt bei den Dachdeckern für viel Arbeit, auch bei Michael Seibel aus Kupferdreh. Das hat er unserem Moderator Patrick Wilking gesagt.

Stürme können solche Schäden anrichten (Archivbild)
11.03.2019: Bombenfund auf dem Gelände von "Essen 51"

Mal wieder wurde in unserer Stadt ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Auf dem Gelände von "Essen 51" war es schon die zweite binnen weniger Tage, nur diesmal etwas größer und somit mit größerer Wirkung. Im Interview mit unserem Reporter Tobias Bitter erklärt Feuerwehr-Sprecher Mike Filzen, was das Besondere an dieser Bombe ist und warum es auf dem Gelände kein Zufall ist, dass dort Blindgänger liegen.

Mike Filzen von der Feuerwehr
07.03.2019: Versuchte Vergewaltigung in Stadtwald

Mindestens zwei versuchte Vergewaltigungen hat es in Stadtwald gegeben. Radio-Essen-Moderatorin Anna Bartl hat mit Peter Elke von der Essener Polizei gesprochen: Kann ich dort noch joggen gehen oder rät die Polizei davon ab?

06.03.2019: Gespräch mit Polizeihauptkommissar Günter Sünder

Radio Essen-Reporter Christian Bannier war bei der Pressekonferenz der Polizei zur Clankriminalität. Die Essener Polizei hat eine Bande von Versicherungsbetrügern ermittelt. Sie sollen Autounfälle absichtlich verursacht und die Versicherungen betrogen haben. Darüber hat Christian Bannier mit Polizeihauptkommissar Günther Sünder gesprochen.

05.03.2019: Hundeprofi Martin Rütter zu Besuch

Hundeprofi Martin Rütter war heute Morgen zu Besuch beim Radio-Essen-Morgenteam. Er hat mit Moderatorin Nina Loges über Hundetraining gesprochen und viele Hörer-Fragen beantwortet.

Martin Rütter bei Radio Essen
04.03.2019: Stadtprinzenpaar über Strum, Stress und den Zug

Das Essener Stadtprinzenpaar hat uns am Rosenmontag-Vormittag besucht. Bernie I. und Katrin I. haben mit Radio-Essen-Moderatorin Nina Loges über Sturm, Stress und natürlichen den Zug.

Das Prinzenpaar 2019 zu Gast bei Radio Essen
01.03.2019: Volker Sassen zu den Wetterprognosen für Rosenmontag

Laut Deutschem Wetterdienst müssen wir am Rosenmontag mit Regen, Gewittern und Sturm rechnen. Für viele Karnevalisten werden da Erinnerungen an Rosenmontag 2016 geweckt. Da wurde der Rosenmontags-Zug abgesagt - nicht nur hier in Essen. Radio Essen-Moderatorin Anna Bartl spricht mit Volker Sassen vom Festtags-Komitee über eine mögliche, erneute Absage des Zuges.

So bunt ist Karneval - egal bei welchem Wetter

Das könnte euch auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...