Sie sind hier: Essen / Interviews / Interviews 2019 / Interviews Juni 2019
 

Interviews Juni 2019

25.06.2019: Dellen auf der A40

Dellen in den Fahrspuren auf der A40 und keiner weiß woher sie kommen. Straßen NRW muss in Richtung Duisburg auf allen Spuren den Belag erneuern. Das sorgt für noch mehr Staus auf der A40. Frank Hoffmann spricht mit Radio Essen-Moderator Stephan Knipp über die Ursachen der Dellen und wie lange die Arbeiten dauern sollen.

25.06.2019: Was Autofahrer bei der Hitze unbedingt beachten sollten...


Bei diesem Wetter macht Autofahren keinen Spaß. Vor allem nicht im Stau oder durch Baustelle. Thomas Müther vom ADAC versorgt uns bei Radio Essen regelmäßig mit den Meldungen von den Autobahnen. Radio Essen-Moderator Christian Bannier spricht mit ihm über Tipps zum Autofahren in der Hitze.

So schnell kann sich Euer Auto bei der Hitze aufheitzen. Quelle: ADAC
21.06.2019: Eindrücke aus den Flüchtlingscamps im Nordirak

Die Caritas und die Stadt setzen sich für die Flüchtlingshilfe im Nordirak ein. In der Region Dohuk leben 1,3 Millionen Menschen, über 700.000 davon sind Flüchtlinge in Zeltdörfern. Sozialdezernent Peter Renzel hat sich ein Bild von der Lage im Nordirak gemacht. Nach seiner Rückkehr kam er direkt zu uns in die Redaktion und hat Moderatorin Anna Bartl seine Eindrücke geschildert.

19.06.2019: Thomas Kutchaty an die SPD-Spitze?

An der Spitze der Essener SPD steht er schon länger. Jetzt könnte sich Thomas Kutschaty auch vorstellen die SPD deutschlandweit zu führen. Das klang vor ein paar Wochen aber noch ganz anders. Radio Essen-Moderator Christian Bannier hat mit Kutschaty über seine Überlegungen gesprochen.

07.06.2019: 5 Jahre nach Ela - Essen packt an

5 Jahre nach Sturm "Ela" muss unsere Stadt immer noch Tausende Bäume neu pflanzen. Die Schäden sind immer noch in vielen Wäldern zu sehen. Eine große Hilfe waren damals die Freiwilligen von "Essen packt an". Markus Pajonk aus Borbeck war zum Jubiläum bei uns. Mittlerweile gibts es über 2000 Mitglieder. Wir sprechen darüber, was "Essen packt an" heute so macht. Alle Infos über den Verein und wie Ihr selber helfen könnt, findet Ihr hier.

07.06.2019: Jeanette Biedermann zu Besuch

Jeanette Biedermann kennen viele von uns noch aus Soap-Zeiten. Sie war lange bei GZSZ, dann auch als Sängerin unterwegs. Zwischendurch wurde es ruhiger um sie, sie hat am Theater gespielt. Aber jetzt ist sie musikalisch wieder voll da. Bei "Sing meinen Song" war sie mit Promis wie Alvaro Soler und Michael Patrick Kelly zu sehen - und vor allem zu hören. Radio Essen-Moderator Patrick Wilking und Jeanette kennen sich aber schon länger:

03.06.2019: Matthias Hauer (CDU) zu Nahles Rücktritt

Auch den Essener CDU-Chef und Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer konnten wir zum Abschied von Andrea Nahles erreichen. Er findet, dass die SPD ihre Chefin gestürzt hat. Seiner Meinung nach brauche die SPD dringend eine gute Führung, um zusammen in der Groko zu regieren. Aber auch die CDU könne aus den Fehlern der SPD lernen.

Quelle: CDU - Essen
03.06.2019 Kai Gehring (Grüne) zu Nahles Rücktritt

Ein hoher Verschleiß an Parteichefs bei der SPD: Andrea Nahles hat ihren Rücktritt angekündigt. Übergangsweise könnte den Posten jetzt wohl Malu Dreyer übernehmen. Über einen möglichen Nachfolger redet gerade noch niemand. Was bleibt ist die Frage zum Umgang miteinander. Der Essener Grüne Bundestagsabgeordnete Kai Gehring sagt, gerade in Berlin sei der Ton in der Politik rau.

Quelle: Kai Gehring
03.06.2019: Thomas Kutschaty (SPD) zu Nahles Rücktritt

Der Essener SPD-Chef Thomas Kutschaty hatte Andrea Nahles häufiger kritisiert, auch von der Großen Koalition ist er nicht überzeugt. Dennoch dankt er der Parteivorsitzenden nach ihrem Rücktritt für ihre Arbeit. Bei Twitter schreibt er von tiefem Respekt für ihren jahrzehntelangen Einsatz. "Nahles hat eine für die Zukunft der SPD wichtige Entscheidung getroffen", schreibt er in dem Tweet. Unsere Morgenmoderatorin Angela Hecker hat mit ihm unter anderem darüber gesprochen, wie es jetzt mit der Partei weitergeht.

Auch die SPD in Essen beschäftigt der Rücktritt der Parteivorsitzenden Andrea Nahles. Wir haben die Reaktionen von Thomas Kutschaty. Von 2010 bis 2017 war er Justizminister von Nordrhein-Westfalen.

Das könnte euch auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...