Sie sind hier: Essen / Interviews / Interviews 2018
 

Interviews 2018

Regelmäßig bekommen wir Besuch im Studio. Promis, Politiker oder spannende Personen aus den Stadtteilen in Essen. Oder wir greifen ganz aktuell zum Hörer und klingeln einmal durch.

Hier gibt es eine Auswahl aus 2018: Wer hat uns im Studio besucht, mit wem haben wir worüber gesprochen? Die Interviews zum Nachhören und Fotos mit unseren Radio Essen-Moderatoren oder unseren Reportern.

16.07.2018: Heiße Tage

 

 

Mittlerweile ist es diesen Sommer schon so lange warm - das ist schon fast rekordverdächtig. Das sagen auch die, die es wissen müssen, die Meteorologen. Denn bisher gab es 37 registrierte Sommertage, also Tage, an denen es mindestens 25 Grad warm ist. 46 Tage waren es im Rekordsommer 2003. Und bis der Sommer vorbei ist, ist ja noch ein bisschen Zeit, sagt Meteorologe Thomas Kesseler-Lauterkorn im Radio Essen-Interview.

11.07.2018: Tipps für die Sommerferien

 

 

Bald sind die schönsten Ferien des Jahres: Sechs Wochen Sommerferien. Nur noch zwei Mal Schule und dann gibt es Freizeit ohne Ende und hoffentlich auch Sonne dazu. Aber langweilig sollen die Ferien ja auch nicht sein. Zum Glück gibt es viele Angebote für Kinder bei uns in Essen. Zum Beispiel vom Ferienspatz. Chefin Birgit Hofemeister war bei uns zu Gast.

04.07.2018: Sorge um die Zeugnisnoten

 

 

Schlechte Noten? Angst vorm sitzen bleiben? Ärger und Sorgen rund ums Zeugnis: Unser Thema heute. Unsere Experten erzählen, wie sie Kindern und ihren Eltern am Zeugnis-Telefon versuchen zu helfen. Außerdem hören wir von interessanten Fällen aus der Vergangenheit. Hubertina Falkenhagen und Anthea Kuritz-Kaiser beantworten am Essener Zeugnis-Telefon Eure Fragen.

Das Zeugnistelefon erreicht Ihr unter der Nummer 0201/ 8840131.

Mehr Infos der Essener Schulberatungsstelle gibt's hier.

03.07.2018: Knatsch in der Union

 

 

Eins können wir - glaube ich - mit Sicherheit sagen: Angela Merkel und Horst Seehofer werden keine BESTEN Freunde mehr! Immerhin ist im Asylstreit etwas Ruhe eingekehrt. CDU und CSU haben sich auf Transitzentren in Deutschland geeinigt. Martin Florack war lange Jahre Politikwissenschaftler an der Uni Duisburg-Essen und hat mit uns über das Thema gesprochen.

Das könnte Euch auch interessieren:


Weitersagen und kommentieren
...loading...