Sie sind hier: Essen / Highlights / Too good to go
 

Too good to go

Nahezu jedes zweite Gericht wird weggeschmissen. Eine völlig unnütze Verschwendung! Abhilfe schafft zum Beispiel die App "Too good to go". Die erleichtert es Restaurants und Supermärkten, Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu retten und vergünstigt an Verbraucher ab zu geben. Wir haben uns diese App angeschaut.

So sieht die App aus:
Too good to go - Erfahrung

Wir schmeißen ganz schön viele Lebensmittel einfach so weg. Laut der App "Too good to go" sogar ein drittel aller Lebensmittel. Und mit dieser App könnt ihr Essen, dass zum Beispiel in Restaurants abends in die Tonne geht, bestellen und nach Ladenschluss abholen. Julia Segantini ist Studentin und wohnt in der Innenstadt. Sie benutzt die App seit einem halben Jahr.  Nur an der Ladenauswahl in der Nähe kann es manchmal hapern.

Die Lebensmittel bekommt ihr dann zu seinem ziemlich günstigen Preis angeboten. Aber jetzt nicht denken: Super, dann kann ich meine nächste Party ja super günstig ausstatten. Das klappt nicht meint Julia.

Bisher hat Julia auch immer gute Erfahrung mit den Bestellungen gemacht. Bis auf das eine Mal...

Was kann die App?

Lebensmittel landen oftmals viel zu früh in der Tonne. Dabei würde sie jemand anders wahrscheinlich noch gerne essen. Vor gerade dem Problem stehen  viele Gastronomen und Supermärkte. Das Essen das übrig ist kommt Abends meist in den Müll. Mit der App "Too good to go" könnt ihr bei der Lösung des Problems jetzt aber ganz easy helfen.

Radio Essen Stadtreporterin Larissa Rosellen, wie funktioniert diese App denn genau?

Das ist ziemlich simpel. Wenn ich die App geladen habe kann ich mich mit Facebook oder meiner E-Mail Adresse anmelden. In einem Menü das unter verschiedene Kategorien wie "Hol dir Abendessen", "Backwaren" oder auch "In der Nähe" zusammengefasst ist, kann ich mir dann Essen kaufen. Nach oder kurz vor Ladenschluss hole ich das dann ab. Das wäre sonst Essen das in der Tonne gelandet wäre.

Und was bekomme ich da jetzt? Kann ich mir das aussuchen?

Aussuchen kannst du es dir nicht. Die Restaurants geben meist was vor. Und du kannst jetzt auch nicht für die nächste Hausparty bestellen. Meistens gibt es nur wenige Portionen pro Laden die gekauft werden können. Für den Mädelsabend zu zweit reicht es aber sehr wahrscheinlich aus. Was auch noch ein Problem ist: Es machen einfach noch nicht so viele Läden mit. Wer in der Innenstadt oder in Rüttenscheid wohnt der hat noch einigermaßen die Auswahl. In Kray oder Karnap sind die Entfernungen zum Essen aber schon im Kilometerbereich.

Mit der App "Too good to go" könnt ihr Essen kaufen, dass eigentlich von Restaurants oder Supermärkten weggeworfen werden sollte. Und das auch noch für einen relativ günstigen Preis.


Weitersagen und kommentieren
...loading...