Zugemüllter Containerplatz an der Busehofstraße in Frohnhausen

In Frohnhausen an der Busehofstraße ist direkt an der Straße ein Containerstellplatz. Der Müll liegt da aber nicht in den Containern, sondern daneben. Radio Essen-Hörerin Nina hat sich bei uns gemeldet, weil sie gegenüber wohnt und sich das Chaos nicht mehr angucken kann. Sie fragt: Warum tun die Entsorgungsbetriebe hier denn nichts?

Container, daneben liegt viel Müll auf dem Boden: Kartons, Pappe und auch alte Teppiche.
© Annika Honnef/Radio Essen

Die Essener Entsorgungsbetriebe kennen den Problemplatz

An der Busehofstraße steht ein zugemüller Containerplatz. Stadtreporterin Annika Honnef hat bei den Entsorgungsbetrieben nachgefragt, ob sie diesen Platz kennen und wie sie damit umgehen. Die Antwort der Entsorgungsbetriebe viel klar aus: Sie kennen diese Platz und fahren hier sogar öfter lang als es für die Essener Straßen eigentlich üblich ist. Sie leeren zwei Mal wöchentlich die Papiercontainer, lassen ein Mal wöchentlich durch die Straßenreinigung den Platz reinigen und das Sperrmüllfahrzeug fährt sogar auch zwei Mal die Woche hier lang.


Drei neue Papiercontainer für die Busehofstraße in Essen-Frohnhausen

Die Entsorgungsbetriebe planen, drei neue Papiercontainer an der Busehofstraße aufzustellen. Sie sind sich aber nicht sicher, ob das reicht. Die Verantwortung läge vor allem bei den Anwohnern und Bürgern, den Müll nicht immer daneben zu schmeißen. Außerdem hoffen die Entsorgungsbetriebe, dass sie bald mehr Unterstützung durch das Ordnungsamt bekommen. Das kommt dort aktuell schon ab und zu gucken. Das Ordnungsamt soll aber noch öfter Streife fahren, um mögliche Müllsünder zu erwischen. Dafür muss es aber erst Gespräche zwischen Entsorgungsbetrieben und der Stadt geben.

© Annika Honnef/Radio Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo