Wieder Führungen durch die Kirchen in der Innenstadt

Nach sieben Monaten Pause gibt es wieder die Führungen durch die Citykirchen in der Innenstadt. Das ökumenische Konzept ist bundesweit einzigartig, nur bei uns in Essen gibt es eine Führung, die durch alt-katholische, evangelische und katholische Kirchen führt.

© Foto: Achim Pohl | Bistum Essen

Führungen gibt es seit dem Kulturhauptstadtjahr

Zum ersten Mal haben alt-katholische, evangelische und katholische Kirche die Führungen im Kulturhauptstadtjahr 2010 angeboten. Seitdem haben etwa 4.300 Menschen sich durch die fünf Kirchen führen lassen. Sie sehen die alt-katholische Friedenskirche neben der Alten Synagoge, die evangelische Markt- und Kreuzeskirche, sowie den katholischen Dom und die St. Gertrud-Kirche in der nördlichen Innenstadt.


Sieben Monate keine Führung - jetzt geht es wieder los

Sieben Monate lang gab es keine Führungen durch die fünf Kirchen. Grund dafür war, dass die alt-katholische Friedenskirche keinen Pfarrer hatte und die Führungen deswegen nicht stattfinden konnten. Jetzt ist die Stelle wieder besetzt und ab Samstag (31. August) gehen die Führungen wieder los. Sie beginnen jeden Samstag um 11 Uhr im Foyer der Domschatzkammer am Burgplatz. Teilnehmer zahlen 15 Euro pro Person, insgesamt können 15 Personen an einer Führung teilnehmen. Anmelden müsst Ihr Euch nicht.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo