Weihnachtsbaum in Essen kaufen: Hier gibt es Tannenbäume

In der Adventszeit gehört für die meisten ein Weihnachtsbaum einfach in jedes Wohnzimmer. Und so eine Tanne bekommt man heutzutage schon in jedem Supermarkt. Wir verraten Euch aber, wo Ihr die Tanne in Essen selbst sägen könnt, wer Euch den Baum bis vor die Haustür bringt und ob ein Plastikbaum vielleicht auch eine gute Idee ist. (Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!)

© Annika Honnef/Radio Essen

Weihnachtsbaum in Essen: Wo gibt es sie?

Auf dem Kennedyplatz steht sie schon seit Mitte Oktober: Die Weihnachtstanne für den Essener Weihnachtsmarkt. Bis zu 25 Millionen Weihnachtsbäume werden jedes Jahr in Deutschland aufgestellt. Wo Ihr davon die eine, passende für Euch in Essen findet, zeigen wir Euch in diesem Artikel mit einer Auswahl an Verkaufsständen. Eine Übersicht bzgl. der Standorte gibt es leider nicht, hat uns die Stadt gesagt. Es gibt aber viele besondere Verkaufsaktionen, bei denen Ihr häufig gleichzeitig etwas Gutes tun könnt. Ebenfalls verraten wir Euch, ob es eher ein echter oder künstlicher Weihnachtsbaum sein sollte und welche Tiere sich nach der Weihnachtszeit über Eure Tannen freuen.

Tannenbaum selbst schlagen in Essen-Schuir

Der Hof von Bauer Kammesheidt in Schuir liegt idyllisch in den Wäldern und Wiesen nahe der Ruhr. Zum Anwesen gehört auch ein Waldstück mit Weihnachtsbäumen - und wenn Ihr genau Euren darunter findet, könnt Ihr Eure Tanne auch selbst absägen. Werkzeug dafür stellt „Bauer Kammesheidt“ zur Verfügung, festes Schuhwerk solltet Ihr allerdings tragen. Es gibt aber auch schon zuvor geschlagene Bäume, die nur noch eingepackt werden müssen.

Öffnungszeiten:

16. November bis 24. Dezember, jeweils von 9 Uhr bis zur Dämmerung

Adresse:

Kamisheide 50, 45133 Essen Schuir

Bäume vom Bauern in Kray

Bei Bauer Ridder in Kray gibt's nicht nur frisches Fleisch und Gemüse direkt vom Hof, sondern auch im Sauerland geschlagene Weihnachtsbäume.

Öffnungszeiten:

23.11. - 24. Dezember, Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 24 Uhr, So. 10 - 18 Uhr

Adresse:

Rodenseelstraße 181, 45307 Essen Kray

Gartencenter Fiege in Frillendorf

Neben der Adventsausstellung bekommt Ihr hier Bäume direkt vom Gärtner.

Öffnungszeiten:

23.11. - 24. Dezember, Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr, Totensonntag (24.11.) 10 - 16 Uhr

Adresse:

Hubertstraße 68, 45139 Essen Frillendorf

Bäume vom Traditionsgärtner in Haarzopf

Die Gärtnerei Gärtnerei Kreuselberg neben dem Flughafen Mülheim/Essen gibt es schon seit 1840 - ganz traditionell gibt's hier auch eine Adventsausstellung und den passenden Weihnachtsbaum zur Deko.

Öffnungszeiten:

23.11. - 24. Dezember, Mo.-Fr. 9 - 18.30 Uhr, Sa. 9 - 17 Uhr, So. 10 - 15 Uhr

Adresse:

Dellberg 34, 45149 Essen


„Lust auf Schönes“ bei Knüfelmann in Schuir

„Lust auf Schönes“ verspricht die Gärtnerei Knüfelmann auf der Meisenburgstraße in Schuir. Am 16. und 17. November laden die Pflanzenexperten neben dem Weihnachtsbaumverkauf auch zur Adventsausstellung mit Kinderbasteln, Stockbrot und Weinverköstigung ein.

Öffnungszeiten:

23.11. - 24. Dezember, Mo.-Fr. 9 - 18.30 Uhr, Sa. 9 - 17 Uhr, So. 10 - 15 Uhr

Adresse:

Meisenburgstraße 233, 45133 Essen

Lieferdienst in Fischlaken

Neben dem Weihnachtsbaumverkauf lädt die Gärtnerei Scheidtmann in Fischlaken zu einem weihnachtlichen Kreativmarkt am 14. und 15. Dezember (Sa. 17 - 17 Uhr, So. 11 - 17 Uhr) ein. Die freiwillige Feuerwehr Werden/ Heidhausen organisiert den Verkauf von Kaffee u. Kuchen. Der Gewinn wird der Kinder/ Jugendfeuerwehr in Werden/Heidhausen. gespendet. Auf Anfrage kommt der vor Ort ausgesuchte Baum mit einem Lieferdienst (Postleitzahlgebiet 45239, andere Stadtteile auf Anfrage, Transportkosten: 6,- Euro / Baum).

Öffnungszeiten:

30.11. - 24. Dezember, Mo. - Sa., 8 - 18 Uhr

Adresse:

Maasstraße 12, 45239 Essen Fischlaken

St. Ludgerus in Rüttenscheid

Vor der Kirche St. Ludgerus im Wehmenkamp verkauft die Gemeindejugend St. Ludgerus und Martin ab 1. Dezember Tannen.

Öffnungszeiten:

1. bis 22. Dezember, sonntags 12 - 13.30 Uhr, 16. - 20.Dezember, 17.30 - 19.30 Uhr, 14. und 21. Dezember, 11 - 14 Uhr

Adresse:

Wehmenkamp 9 / Ecke Wegenerstraße, 45131 Essen Rüttenscheid

Bäume für die Jugend in Rüttenscheid

Die Pfarrjugend St. Andreas verkauft ab 1. Dezember an der Paulinenstraße Weihnachtsbäume. Die Erlöse kommen der Jugendarbeit zugute.

Öffnungszeiten:

Ab 1. Dezember an allen Adventswochenenden Sa. + So., 10 - 13 Uhr, ab 2. Advent Sa. 10-13, So. 11-13 Uhr

Adresse:

Brigittastraße 49, 45130 Essen Rüttenscheid

Verkaufsstand an der Florastraße

An der Haltestelle Florastraße in Rüttenscheid gibt es einen Weihnachtsbaumverkauffstand an der Kreuzung Rüttenscheider / Katharinenstraße (Gußmannplatz).

Öffnungszeiten:

3. - 22. Dezember

Adresse:

Rüttenscheider Str. 255, 45131 Essen Rüttenscheid

Bürgerzentrum VILLA RÜ in Rüttenscheid

Traditionell könnt Ihr Euch auch am Bürgerzentrum VILLA RÜ in Rüttenscheid eine Nordmanntanne aussuchen. Die kosten dort am Girardet Haus zwischen 20,- und 35,- Euro.

Öffnungszeiten:

6. bis 22. Dezember, Mo. - Fr. 10 - 17 Uhr

Adresse: 

Girardetstraße 21, 45131 Essen Rüttenscheid

Pfadfinder „Vereinigte Ruhrhalbinsel“ in Burgaltendorf

Seit über 20 Jahren gibt es den traditionellen Tannenbaumverkauf vor der katholischen Kirche Burgaltendorf. Von dem Erlös wurden in Ruanda Fischteiche gebaut und Berufs- und Schulausbildungen von Jugendlichen finanziert. In Burgaltendorf wird Jugendarbeit ermöglicht und kostenlose Ferienfreizeiten für Kinder finanziell schwacher Familien angeboten.

Öffnungszeiten:

7. bis 24. Dezember, Mo., Mi., Fr. 17 - 19 Uhr, samstags und sonntags von 10 - 16 Uhr

Adresse: 

Alte Hauptstraße 64, 45289 Essen Burgaltendorf

„Baumschule“ in Frohnhausen und Überruhr

Die Schülerinnen und Schüler der Nelli Neumann Förderschule in Frohnhausen verkaufen Weihnachtsbäume, die sie selbst aus dem Sauerland abgeholt haben. Das tun sie im Rahmen des „Off Road“-Projekts. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler viel über praktische Arbeit. Die Erträge aus dem Weihnachtsbaumverkauf fließen in das Off Road“-Projekt.

Öffnungszeiten:

7. bis 20. Dezember, Do. - Fr. 12 - 17 Uhr, samstags 10 - 17 Uhr, sonntags 11 - 16 Uhr

Adresse:

Lehrerparkplatz der Nelli Neumann Schule an der Haumer Straße 55 (Frohnhausen) und

Karl-Schreiner-Haus (Diakonierwerk), Krummecke 9 - 11 (Uberruhr)

Der Tannenbaum vom Rüttenscheider Markt

Auf dem Rüttenscheider Platz (Markt) findet der Verkauf in diesem Jahr zwischen dem 10. und 24.12. von Montag bis Sonntag in der Zeit von 10–19 Uhr statt. Auch an den Markttagen wird der Verkauf voraussichtlich stattfinden.

Öffnungszeiten:

10. bis 24. Dezember, Mo. - So. 10 - 19 Uhr, sowie zu den Marktzeiten

Adresse:

Rüttenscheider Platz, 45130 Essen Rüttenscheid

Tannenbäume in Haarzopf

In diesem Jahr verkaufen die Pfadfinder vom Stamm Tommes Rusticus in Haarzopf wieder Weihnachtsbäume. Je ein Euro pro verkauftem Baum geht an unsere Aktion Lichtblicke. Die Bäume verkaufen die Pfadfinder hinter der Kirche Christus König am Tommesweg 32. Der Verkauf ist immer am Samstag von 12:00 bis 17:00 Uhr und am Sonntag von 10:30 bis 15:00 Uhr an den kommenden Adventswochenenden. Am 3. Advent gibt es den großen Verkaufstag, da bieten die Pfadfinder zusätzlich noch Glühwein, Waffeln und Würstchen.

Weihnachtsbaum vom Wichernhaus in Holsterhausen

Schon seit 15 Jahren verkaufen Konfirmanden, Teamer und ehrenamtliche Mitarbeiter des Jugendhauses Ev. Wichernhaus in Holsterhausen Weihnachtsbäume. Die stecken sich das Geld auch in die „eigene Tasche“ - aber „nur“ für die Pfingstfreizeit 2020. Wenn Ihr die Jugendlichen dabei unterstützen wollt, holt Ihr Euren Weihnachtsbaum am Wochenende des 3. Advents auf dem Wichernhaus in der Plankstraße.

Öffnungszeiten:

13. - 15. Dezember, Fr. 15 - 18 Uhr, Samstags + Sonntag: 11 - 17 Uhr

Adresse:

Planckstr. 113, 45147 Essen Holsterhausen

Weihnachtsbaumverkauf bei den Bulldogs for Kids in Heidhausen

Unter dem Motto „A Tännschen, please!“ verkaufen die „Bulldogs for Kids“ Weihnachtsbäume für den guten Zweck. Treckerfreunden wird der „Traum vom Baum“ zum Event: Bei Weihnachtsmusik, Kakao, Reibekuchen und mehr kann man sich in der Reithalle auf dem Hof der Familie Bischoff seinen Weihnachtsbaum aussuchen. Freitags gibt's „nur“ den Weihnachtsbaumverkauf, samstags und sonntags fährt die „Tuck-Tuck-Bahn“ für Kinder und am Samstagabend wird sogar noch mit Musik und DJ gefeiert! Alle Erlöse gehen an Hilfsprojekte für schwer kranke Kinder und deren Familien.

Öffnungszeiten:

13. - 15 Dezember, Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 24 Uhr, So. 10 - 18 Uhr

Adresse:

Bergische Landstraße 38, 45239 Essen Heidhausen

Bauer Kammesheidt in Essen Schuir
Bei Bauer Kammesheidt könnt Ihr den Weihnachtsbaum selbst sägen.© Anja Wölker / Radio Essen
Bei Bauer Kammesheidt könnt Ihr den Weihnachtsbaum selbst sägen.
© Anja Wölker / Radio Essen

Weihnachtsbäume bei der Erlöserkirchengemeinde

Dänische und deutsche Nordmanntannen in verschiedenen Größen verkaufen Mitarbeitende aus der Jugendarbeit der Evangelischen Erlöserkirchengemeinde Holsterhausen vom 13. bis 15. Dezember vor dem Wichernhaus an der Planckstraße 113. Der Weihnachtsbaum-Markt öffnet am Freitag von 15 bis 18 Uhr und am Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr seine Türen. Der Verkaufserlös ist für die Jugendarbeit der Gemeinde bestimmt.

Weihnachtsbäume online bestellen - geht das?

Natürlich ist es auch möglich, Euren Weihnachtsbaum online zu bestellen. Das geht laut Händlerangaben wie von Bio-Weihnachtsbaum-Versand.de oder biogartenversand.de sogar in Bio-Qualität und klimaneutral. Sogar das Netz sei in Bio-Qualität. Eine etwa 1,50 - 1,70 Meter hohe Nordmanntanne kostet da rund 40,- Euro, dazu kommen rund 15,- Euro Versandkosten - also rund 10,- Euro teurer als im Einzelhandel. Online einen eigenen Baum aus zu suchen ist dabei nicht möglich: „Jeder Weihnachtsbaum ist in Form, Farbe und Wuchs ein individuelles Naturprodukt“, heißt es auf der Webseite. „Daher ist das Widerrufsrecht der Bestellung und die Rückgabe des Weihnachtsbaumes ausgeschlossen.“

Echte oder künstliche Tanne?

Die Trends

Laut dem Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger (BVWE) wurden in den letzten Jahren rund 24 bis 25 Millionen Weihnachtsbäume in deutschen Wohnzimmern pro Weihnachtssaison aufgestellt. Besonders beliebt waren dabei in den letzten Jahren eher kleinere Bäume um die 1,50 Meter. Der beliebteste Baum war und ist die Nordmanntanne. Der Baum hat besonders weiche Nadeln, die erst spät abfallen und kaum pieksen.

Plastiktannen - gut oder schlecht für die Umwelt?

Geruch und Tradition sind Geschmackssache, in Sachen Ökobilanz gibt es aber knallharte Fakten - und die sprechen deutlich gegen den künstlichen Weihnachtsbaum. Vier von fünf Plastiktannen werden aus Fernost importiert - anders als die echten Weihnachtsbäume, die hier meist aus Skandinavien oder dem Sauerland kommen. Echte Bäume seien sogar klimafreundlich: Eine Weihnachtsbaumkultur braucht etwa zehn Jahre, bis sie abgeerntet werden kann. In dieser Zeit können die Bäume pro Hektar etwa 145 Tonnen Kohlendioxid binden, sagen die Experten vom Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger (BVWE). In der Zeit binden die Bäume etwa so viel CO², wie freigesetzt wird, wenn man mit dem Auto 450 Mal von der Nordsee nach Österreich und zurück fährt. Bis sie geerntet werden, sind die Bäume also gut fürs Klima.

So pflegt Ihr Euren Baum

Damit Ihr möglichst lange und viel Freude an Eurem Baum habt, haben wir mit dem Gärtner Tim Kreuselberg aus Haarzopf gesprochen. Er weiß, wie Euer Weihnachtsbaum möglichst lange knallgrün und frisch bleibt.


Für einen langanhaltend schönen Baum solltet Ihr den Baum:

  • ...nach dem Kauf im Netz an einer sonnen- und windgeschützten Stelle im Freien oder in einer kühlen Garage aufbewahren.
  • ...mit Netz in den Weihnachtsbaumständer stellen und dann das Netz von unten nach oben aufschneiden und abnehmen.
  • ...in einen Eimer Wasser stellen. Ein etwa 2 Meter hoher Weihnachtsbaum benötigt bis zu 2 Liter Wasser am Tag.
  • ...einen Tag vor dem Schmücken aufstellen, damit sich die Äste wieder in die richtige Position bringen.
  • ...nicht direkt an die Heizung stellen, da er sonst schneller austrocknet und nadelt.
Gärtner Tim Kreuselberg aus Essen Haarzopf
Gärtner Tim Kreuselberg aus Essen Haarzopf gibt Tipps, wie Ihr Euren Weihnachtsbaum lange frisch haltet.© Radio Essen / Fabian Schulenkorf
Gärtner Tim Kreuselberg aus Essen Haarzopf gibt Tipps, wie Ihr Euren Weihnachtsbaum lange frisch haltet.
© Radio Essen / Fabian Schulenkorf

Den Weihnachtsbaum richtig entsorgen

Auch, wenn Ihr den schönsten Weihnachtsbaum gefunden habt: Irgendwann ist auch seine Zeit vorbei. Eure lieb gewonnene Tanne einfach aus dem Fenster zu werfen, ist aber keine gute Idee - das macht man nur zum Knut-Fest in Skandinavien! In Essen holen entweder die Entsorgungsbetriebe (EBE) Euren Baum ab oder Ihr entsorgt sie selbst - und dafür gibt es in Essen richtig gute Möglichkeiten, die sogar Spaß machen!

In Essen gibt es spannendere Möglichkeiten, als den Baum einfach abholen zu lassen.© Radio Essen
In Essen gibt es spannendere Möglichkeiten, als den Baum einfach abholen zu lassen.
© Radio Essen

Weihnachtsbaumweitwurf-Meisterschaft in Rüttenscheid

In Rüttenscheid könnt Ihr Eure alte Tanne nicht nur artgerecht entsorgen, sondern bei der Weihnachtsbaumweitwurf-Meisterschaft mit viel Spaß etwas Gutes tun! Der Termin steht schon fest: Sonntag, 12. Januar 2020, 12:00 Uhr auf dem Marktplatz in Rüttenscheid. Geworfen wird in verschiedenen Kategorien, das Startgeld von zwei Euro ging 2019 an das Projekt „Schule is auf'm Platz“ von den Essener Chancen e.V., dabei sind rund 450,- Euro zusammengekommen. Der Verein kümmert sich um benachteiligte Jugendliche in unserer Stadt. 2020 geht der Erlös an Sportprojekte, die sich für Gleichberechtigung, Inklusion und Integration einsetzen.

Unser Stadtreporter war auch dabei.

© Radio Essen
Weihnachtsbaumweitwurfmeisterschaft in Rüttenscheid
Oberbürgermeister Thomas Kufen hat persönlich die Trophäe „Goldener Elch“ überreicht.© Radio Essen / Fabian Schulenkorf
Oberbürgermeister Thomas Kufen hat persönlich die Trophäe „Goldener Elch“ überreicht.
© Radio Essen / Fabian Schulenkorf

Schafe in Essen-Kray fressen Weihnachtsbäume

Den Weihnachtsbaum nach Weihnachten einfach vor die Tür schmeißen? Dafür sind die Bäume doch viel zu schade. Weihnachtsbäume sind leckeres Futter für Schafe. Daher bringt Euren Weihnachtsbaum lieber zu Bettina Maschlanka an der Grenze Altenessen und Gelsenkirchen-Heßler. Da gibt es eine Schafsherde, die Tannen zum Knabbern liebt. Am besten vereinbart Ihr über Facebook einen Termin mit Bettina und bringt Ihr die Bäume vorbei. Die Radio Essen-Stadtreporter haben genau das mal getan.

Besuch bei den Schafen in Altenessen

© Radio Essen

Weitere Infos zu Weihnachten bei uns:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo