Vermisster aus Schonnebeck wieder da

Die Polizei hat den jungen Mann aus Schonnebeck gefunden, der am Wochenende vermisst gemeldet worden war. Er war am Samstag mit seinem E-Bike aufgebrochen und offenbar bis nach Krefeld gefahren.

© Gerhard Seybert - Fotolia

Vermisster ist psychisch krank und möglicherweise orientierungslos

Die Polizei hatte am Samstagnachmittag eine Vermisstenmeldung veröffentlicht und um Hinweise gebeten. Heute morgen bemerkten Menschen in Krefeld einen jungen Mann, der offenbar orientierungslos in einem Hauseingang saß. Als sie den Mann ansprachen, sagte er seinen Namen. Die Polizei in Krefeld fand dann schnell heraus, dass es sich um den 23-Jährigen aus Schonnebeck handelt. Seine Familie ist jetzt auf dem Weg nach Krefeld, um ihn abzuholen.

Bei uns in Essen hatte die Suche nach dem jungen Mann am Wochenende auch für Aufsehen gesorgt, weil die Polizei bei der Suche einen Hubschrauber über Katernberg und Schonnebeck eingesetzt hatte.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo