Verfolgungsjagd der Polizei in Essen-Vogelheim

Die Polizei will gegen Mitternacht einen jungen Mann in einem Twingo kontrollieren - doch der fährt einfach los und versucht zu flüchten. Bei der Verfolgung überfährt der Mann mehrere rote Ampeln, die Jagd endet an der Hafenstraße.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Essen: Flucht-Versuch mit Twingo endet an der Hafenstraße

In Vogelheim hat es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Verfolgungsjagd gegeben. Die Polizei wollte an der Förderstraße einen jungen Mann in einem Twingo kontrollieren, als der einfach Gas gab und versuchte zu flüchten. Dabei fuhr er unter anderem bei Rot über mehrere Ampeln. An der Hafenstraße hielt der Fahrer plötzlich an, sprang aus dem Auto und versuchte zu Fuß zu flüchten. Die Polizisten konnten den Mann aber einholen und zur Wache bringen. Da stellte sich dann heraus, dass der Mann keinen Führerschein hatte und offenbar auf Drogen war. Außerdem war das Kennzeichen seines Autos gestohlen. Die Ermittlungen laufen noch.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo