Umbau der Krankenhäuser im Essener Norden startet

In diesen Tagen startet der Umbau der Krankenhäuser im Essener Norden. Das Philippusstift in Borbeck und das Vincenz-Krankenhaus in Stoppenberg werden modernisiert. Das Marienhospital in Altenessen wird komplett neu gebaut.

© Contilia Gruppe

Als erstes kommt die Abrissbirne in Stoppenberg zum Einsatz. Auf dem Gelände des St. Vincenz Krankenhaus wird ein altes Gebäude abgerissen, um mehr Platz zu schaffen. Der wird in den nächsten Jahren dringend gebraucht. Denn bevor das Marienhospital in Altenessen abgerissen und neugebaut wird, ziehen die Abteilungen vorübergehend um. Bis 2025 nimmt das St. Vincenz Krankenhaus zum Beispiel die Allgemein-Chirurgie vom Marienhospital auf. In sechs Jahren soll das neue Marienhospital in Altenessen dann stehen. Insgesamt kostet der Umbau aller Standorte 300 Millionen Euro.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo