Überfall auf Lidl in Essen-Altendorf: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen für den Überfall auf einen Supermarkt in Altendorf. Am Freitagabend haben zwei maskierte Männer den Lidl an der Helenenstraßemit Pistolen überfallen. Sie sind mit Geld geflüchtet.

© Heiko Kverling - Fotolia

Räuber überfallen Lidl in Essen-Altendorf

Freitagabend, 22 Uhr: Eine Mitarbeiterin schließt den Lidl an der Helenenstraße ab, es ist Ladenschluss. Plötzlich bedrohen sie zwei maskierte Männer mit Pistolen. Auch zwei andere Mitarbeiterinnen werden bedroht. Die beiden Männer schreien sie an. Eine vierte Mitarbeiterin ist gerade mit der Abrechnung beschäftigt. Der reißen die Räuber Geldscheine und Münzollen weg. Das Geld stopfen sie in eine rot-weiße Plastiktüte und einen schwarz-weißen Stoffbeutel. Dann flüchten sie.

Überfall auf Lidl in Essen: So sehen die Räuber aus

Die Polizei hat kurz nach dem Überfall in Altendorf nach den Räubern gesucht. Die Fahndung ist aber erfolglos geblieben. Sie bschreibt die beiden Männer so: Sie sind zwischen 20 und 30 Jahre alt, von schlanker Statur und haben dunkle Augen und Augenbrauen. Einer hatte auffällig hängende Augenlider. Beide sprachen akzentfreies Deutsch. Außerdem trug einer der Männer weiße Turnschuhe und eine rote Kapuzenjacke in Holzfälleroptik. Die Polizei hofft, dass jemand am Freitagabend etwas beobachtet hat.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo