Tusem-Trainer wechselt in die 1. Liga

Der Trainer des Tusem Essen, Jaron Siewert, wechselt im kommenden Sommer zu den Füchsen Berlin in die 1. Liga. Damit wird er nach drei Jahren in Essen in seine alte Heimat zurückkehren.

© Lars Heidrich, Funke Foto Services.

Die Handballer des Tusem müssen sich einen neuen Trainer suchen. Zur kommenden Saison wird Jaron Siewert vom Tusem zu den Füchsen Berlin wechseln und damit in die erste Liga gehen. Er wird dann mit seinen 25 Jahren der jüngste Trainer der Erstliga-Geschichte sein. Für Siewert ist es eine Rückkehr zu seinem alten Verein, bei den Füchsen Berlin war er Spieler und Jugendtrainer. Dort wird er ab Sommer 2020 das Amt von Velimir Petkovic übernehmen.

Tusem Essen mit Siewert aktueller Tabellenführer

Zum ersten Mal Profi-Trainer war Jaron Siewert beim Tusem Essen, hier hat er die Mannschaft wieder zu einem starken Zweitliga-Team gemacht. 2017 stieg die Mannschaft von der Margarethenhöhe beinahe in die 3. Liga ab, daraufhin wagte sie einen Neuanfang. Siewert kam, arbeitete akribisch und entwickelte die Tusem-Handballer Schritt für Schritt weiter. Aktuell stehen sie auf dem ersten Platz in der 2. Bundesliga und hoffen auf den Aufstieg. Bis zum Saisonende will er mit seiner aktuellen Mannschaft alles geben und im Optimalfall das große Ziel erreichen. Sollte der Tusem tatsächlich in die erste Bundesliga aufsteigen, würde es in der kommenden Spielzeit ein Wiedersehen geben.

skyline
ivw-logo