Stadt Essen lockert Regelungen für Hochzeiten

Tolle Nachrichten für alle Brautpaare in Essen, die bald heiraten wollen: Die Stadt Essen lockert in der Corona-Krise die Regeln für Hochzeiten bei uns in der Stadt.

© Kostas Mitsalis/ Radio Essen

Die Stadt Essen lockert die Regeln für Hochzeiten bei uns in der Stadt. Bisher dürfen nur das Brautpaar, Trauzeugen und gegebenenfalls ein Dolmetscher bei der Eheschließung dabei sein. Das ändert sich ab Freitag (22.05.2020). Dann dürfen auch Gäste mit. Weil die Trauzimmer in den Standesämtern unterschiedlich groß sind, dürfen je nach Ort unterschiedlich viele Gäste kommen, damit der Mindestabstand eingehalten werden kann.

So viele Personen dürfen jeweils in die Standesämter

Gildehof

  • Brautpaar sowie Trauzeugen und 4 weitere Gäste
  • Maximale Personenzahl: 8

Schloss Borbeck

  • Brautpaar sowie Trauzeugen und 5 weitere Gäste
  • Maximale Personenzahl: 9

Rathaus Kray

  • Brautpaar sowie Trauzeugen und 14 weitere Gäste
  • Maximale Personenzahl: 18

Rathaus Kettwig

  • Ausschließlich Brautpaar sowie Trauzeugen
  • Maximale Personenzahl: 4 Personen

Zeche Zollverein

  • Brautpaar sowie Trauzeugen und 10 weitere Gäste
  • Maximale Personenzahl: 14 Personen

Mehr Informationen rund um Corona findet Ihr hier:

Coronavirus aktuell


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo