Sporthalle in Essen-Überruhr wird doch nicht saniert

Mit den Sporthallen in Essen ist es immer wieder ein hin und her. Viele haben Probleme mit Wasserschäden oder kaputten Decken und Böden. Die Beschwerden sind lang, der Sanierungsplan der Stadt groß. Die Sporthalle an der Klapperstraße muss sich aber erst noch etwas gedulden.

© Till Schwachenwalde/Radio Essen

Sanierung für Sporthalle in Essen-Überruhr auf 2020 verschoben

Die Stadt schiebt die Sanierung der Turnhalle erstmal auf. Im nächsten Jahr werden rund 20 Turnhallen bei uns in Essen saniert, heißt es auf Radio Essen-Nachfrage. Deshalb muss die Sporthalle an der Klapperstraße warten. Eigentlich sollte eine Deckendämmung eingesetzt werden. Das betreffe aber nur die Akustik. Die Sportler können die Halle normal benutzen, sagt die Stadt. Im letzten Dezember wurde die Decke abgerissen und die Beleuchtung der Halle erneuert.

Stadt steckt 80 Millionen Euro in Schulen und Sporthallen in Essen

Schon im letzten Jahr hatte die Stadt ein umfangreiches Sanierungspaket für Schulen und Sporthallen in Essen angekündigt. Bis Ende nächsten Jahres werden mehr als 80 Millionen Euro investiert. Oben auf der Liste stehen unter anderem die Sporthalle an der Klapperstraße in Überruhr und der Comeniusschule in Burgaltendorf.

Im November 2018 hatten sich deshalb auch rund 300 Vertreter von Essener Sportvereinen mit Oberbürgermeister Thomas Kufen getroffen und über die vielen Mängel gesprochen. Das ewige schriftliche Hin und Her waren alle Leid, hieß es.

Ein langer Weg: Schon seit vielen Jahren Probleme bei Sporthallen

Schon seit vielen Jahren liegen die Sportvereine der Stadt in den Ohren: Macht endlich was an den maroden Turnhallen, betreibt nicht immer nur Flickschusterei, heißt es da. Ein krasses Beispiel: Die Sporthalle am Gymnasium Wolfskuhle in Steele. Immer wieder war dort der Hallenboden feucht und wurde teilweise erneuert. Ende 2018 war es dann schon wieder nass in der Halle, außerdem hatten Experten gesundheitsschädliche Mineralwolle in der Luft gefunden. Der Essener Sportbund hat die Probleme in den Essener Turnhallen über Monate gesammelt. Es gab 2018 über 100 Beschwerden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo