Schlechter Zustand im Asbachtal in Essen-Kupferdreh

Das Asbachtal in Essen-Kupferdreh ist ideal zum Spazierengehen. Aber Pause machen und einfach mal die Aussicht genießen, das geht hier nicht so gut. Die Bänke sind kaputt oder total mit Pflanzen verwachsen. Außerdem fehlen Mülleimer, weshalb viel Müll hier rumliegt.


Bank, die mit Gestrüpp verwachsen ist
© Annika Honnef/Radio Essen

Anwohner im Essener Asbachtal stellen selbst Gartenstühle hin

Die Bänke im Asbachtal sind alle in einem ziemlich schlechten Zustand. Entweder sind sie mit Gestrüpp verwachsen, sind kaputt oder fehlen ganz. Um sich selbst und Spaziergängern noch Sitzmöglichkeiten zu bieten, haben die Anwohner teilweise selbst Gartenstühle rausgestellt. Das kann es nicht sein, sagt Anwohner Rainer Gritzan. Er bemängelt außerdem, dass es im Asbachtal kaum Mülleimer gibt. Das führt dazu, dass häufig Kotbeutel und anderer Müll im Gebüsch und entlang der Gehwege landet.


Gartenstuhl neben einem Mülleimer
Die Anwohner stellen selbst Gartenstühle ins Asbachtal© Annika Honnef/Radio Essen
Die Anwohner stellen selbst Gartenstühle ins Asbachtal
© Annika Honnef/Radio Essen

Das Amt für Straßen und Verkehr kommt ins Asbachtal

Bald könnte es Verbesserung geben: Das Amt für Straßen und Verkehr kommt Mitte Oktober ins Asbachtal, um sich den Zustand entlang der Spazierwege anzuschauen. Wie es danach weitergeht, wird erst nach der Begehung entschieden.


© Annika Honnef/Radio Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo