Sanierung der Toiletten an der Bückmannshofschule in Essen wird deutlich teurer

Viele Schul-Toiletten in ganz Essen sind gammelig und marode und müssen aufwendig saniert werden. Bei der Sanierung der Toiletten an der Bückmannshofschule in Essen-Altenessen hat die Stadt jetzt erhebliche Mehrkosten entdeckt. Statt 400.000 Euro kosten die Arbeiten etwa 500.000 Euro.

Das Bild zeigt den Eingangsbereich der Bückmannshofschule in Altenessen.
© Radio Essen

Schul-Klos am Bückmannshof in Altenessen werden 100.000 Euro teurer

Die Sanierung der Toiletten an der Bückmannshofschule in Altenessen wird viel teurer als gedacht. Knapp 400.000 Euro waren für die General-Sanierung vorgesehen. Beim genauen Berechnen hat die Stadt aber festgestellt, dass sie rund 100.000 Euro mehr braucht. Der größte Teil der Mehrkosten entsteht beim Bau der Behinderten-Toilette. Sie bekommt neue Fenster, besonders breite Türen und neue Dämmung. Dadurch wird relativ viel an den Wänden gearbeitet, außerdem werden im Eingangsbereich Stolperstellen entfernt.

Toiletten-Sanierung in Altenessen nur kleiner Teil des Großen Ganzen

100.000 klingt erst mal nach viel Geld, ist im Verhältnis zum Großen Ganzen aber überschaubar. Vor einem Jahr hatte der Rat eine Gesamtsumme für Schulsanierungen beschlossen. Allein auf die Toilettenanlagen bei uns in Essen entfielen knapp 40 Millionen Euro. Hier und hier findet Ihr alle Informationen dazu, auch die Situation an der Schule Eurer Kinder.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo