RWE löst Pflichtaufgabe

Rot-Weiss Essen hat die 2. Runde des Niederrheinpokals erreicht. RWE schlug den Landesligisten SV Genc Osman mit 5:0.

© Markus Endberg

Zwei Elfmeter ebnen den Weg

Rot-Weiss Essen hat seine Pflichtaufgabe in der 1. Runde des Niederrheinpokals gelöst. Gegen den zwei Ligen tiefer spielenden Landesligisten SV Genc Osman gewann RWE mit 5:0. Dabei ebneten zwei Elfmeter in der ersten Hälfte den am Ende ungefährdeten Sieg für die Rot-Weissen, der den Essenern weiteres, wichtiges Selbstvertrauen geben wird vor der schweren Aufgabe in der Liga am kommenden Sonntag.

Sonntag kommt 1. FC Köln II

Beim Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln (Sonntag, 14:00 Uhr - live bei Radio Essen) werden dann wieder deutlich mehr Zuschauer zur Hafenstraßen kommen als die etwas mehr als 1.500 Zuschauer zum Auftakt des Niederrheinpokals am Mittwochabend. RWE ist damit das sechste Essener Team, das die nächste Runde erreicht hat. Zuvor war das schon dem ETB, dem FC Kray, der SpVg Schonnebeck, dem ESC Rellinghausen und dem SV Burgaltendorf gelungen. Lediglich die SG Kupferdreh scheiterte im Niederrheinpokal frühzeitig. Die 2. Runde wird nächste Woche Donnerstag (15. August) ausgelost.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo