Rot-Weiss Essen mit spektakulärem Saisonauftakt

Rot-Weiss Essen besiegt zum Saisonstart der Regionalliga Borussia Dortmund II mit 2:1. Mehr als 14.000 Zuschauer sehen an der Hafenstraße ein enges Spiel und ein Siegtor in letzter Sekunde.

Alexander Hahn jubelt nach seinem Siegtreffer für Rot-Weiss Essen gegen Dortmund
© Markus Endberg

Hahn lässt mehr als 14.000 RWE-Fans an der Hafenstraße jubeln

Rot-Weiss Essen ist mit einem Sieg in die neue Regionalliga-Saison gestartet. In einer dramatischen Schlussphase schaffte RWE in allerletzter Sekunde den Siegtreffer. 14000 Zuschauer im Stadion Essen an der Hafenstraße feierten und surfen weiter auf einer Welle der Euphorie. Nach dem ersten Spieltag ist die Tabelle zwar noch nicht aussagekräftig, sieht aber gut aus: Rot-Weiss steht hinter Rödinghausen und Wattenscheid auf Platz 3.



Radio Essen ist die ganze Saison wieder live dabei

Radio Essen berichtet natürlich wieder live von den Rot-Weiss Essen-Spielen. Zum Auftakt war Stephan Knipp für uns an der Hafenstraße. Er beschreibt die Schlussminuten im Nachhinein so: "Alle Zuschauer im Stadion hielten in der letzten Minute den Atem an. Essens Neuzugang Alexander Hahn stand am Elfmeterpunkt bereit, nachdem der Schiedsrichter wenige Augenblicke zuvor auf Strafstoß entschieden hatte. Hahn behielt die Nerven, schoss zum 2:1-Siegtreffer ein. Der Schiedsrichter pfiff gar nicht mehr erst an und die tausenden RWE-Fans lagen sich ungläubig in den Armen." Was sich im Nachhinein recht nüchtern liest, hörte sich live noch etwas anders an...

© Stephan Knipp

Über ein Unentschieden hätte sich Rot-Weiss Essen gegen die starken Dortmunder nicht beklagen dürfen. Vor allem in der ersten Hälfte überrollte der BVB regelrecht die Essener Hintermannschaft. Durch den dramatischen Auftaktsieg dürften nun auch am kommenden Wochenende etliche RWE-Fans zum Auswärtsspiel nach Duisburg mitreisen. Natürlich berichtet Radio Essen wieder live.

Mehr Lokalnachrichten


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo