Rapper Alligatoah und Mark Forster am Baldeneysee

Freitag Abend stand Deutschrapper Alligatoah auf der Bühne am Baldeneysee. Am Samstag Sänger Mark Forster. Es waren nach zwei Wochen die nächsten und letzten Künstler auf der Bühne am Seaside Beach. Rund 30.000 Fans waren am Wochenende am Seaside Beach.

Alligatoah auf der Bühne
© Radio Essen / Tobi Bitter

Samstag: Mark Forster am Baldeneysee - ausverkauft!

20.000 Tickets wurden im Vorfeld schon für das Konzert von Sänger Mark Forster verkauft. Damit war sein Auftritt am Seaside Beach schon vor Samstag ausverkauft. Mark Forster stand von ca. 20:15 bis 22:30 auf der Bühne. Er spielte viele seine bekannten Hits wie "Einmal", "Au Revoir" und "Chöre". Die Fans konnten alle Lieder mitsingen. Zum Abschluss gab es ein großes Feuerwerk am Baldeneysee.

So war das Konzert von Mark Forster

© Radio Essen / Tobi Bitter

Bilder aus der Sicht eines Zuschauers

Freitag: Alligatoah-Fans feiern bei gutem Wetter und guter Stimmung

Pünktlich um 19 Uhr startete die erste Vorband "GReeeN" mit ihrem Programm auf der Bühne am Seaside Beach. Sie heizten das Publikum ein. Im Anschluss standen die Essener 257ers aus Kupferdreh auf der Bühne. Auch sie spielten und sporgten für gute und ausgelassene Stimmung. Im Anschluss stand Rapper Alligatoah auf der großen Bühne. Er spielte viele seiner bekannten Lieder wie "Trauerfeierlied", "Wo kann man das kaufen" und "Willst du?". Laut Polizei gab es im Laufe des Abends keine Zwischenfälle - alle haben friedlich gefeiert.

So war das Konzert Freitagabend

© Radio Essen / Tobi Bitter

Bildergalerie zum Konzert

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo