Radio-Herbst-Camp

Das war das Radio-Herbst-Camp 2019! In der ersten Herbstferienwoche entwickelten 10 Jugendliche ihre eigene Radiosendung, die dann bei Radio Essen ausgestrahlt worden ist.

© Anne Schweizer/ Radio Essen

Das Radio-Herbst-Camp 2019! In der ersten Herbstferienwoche probierten sich 10 Jugendliche im Radiomachen aus und produzierten ihre eigene Sendung. Sie lernten, worauf es beim Radiomachen ankommt, warum Radio immernoch das schnellste Medium der Welt ist, recherchieren, Interviews führen, Umfragen machen uvm. Am Ende stand eine einstündige Radiosendung, die am 20.10.2019 bei Radio Essen ausgestrahlt worden ist.

Die Beiträge der Radiosendung

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

TAG 1

Marion und Barbara in der Interview-Übung© Anne Schweizer/ Radio Essen
Marion und Barbara in der Interview-Übung
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Am ersten Tag lernen die Jugendlichen die Grundlagen der Radiomacher kennen. Welche Beitragsformen gibt es, wie sieht eine Sendungstunde aus, wie lang sind eigentlich 90 Sekunden (die Standardlänge von Radiobeiträgen im Lokalfunk)? Vor allem die Übungen mit den Aufnahmegeräten sind für die Nachwuchsradiomacher spannend.

Johanna und Matti üben den Umgang mit dem Aufnahmegerät© Anne Schweizer/ Radio Essen
Johanna und Matti üben den Umgang mit dem Aufnahmegerät
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Das Thema des Radio-Herbst-Camps 2019

Rebecca und Karlo mit K© Anne Schweizer/ Radio Essen
Rebecca und Karlo mit K
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Auch das Thema der Sendung haben sich die Jugendlichen am ersten Tag schonmal angeguckt. Dieses Jahr dreht sich das Radiocamp rund um das Motto "Was von der Kohle bleibt". Letztes Jahr sind auch die letzten Zechen in Deutschland geschlossen worden. Wir sind aber immer noch der Ruhrpott und hier gibt es viel, was an die Zeit des Bergbaus erinnert. Das gucken sich die Jugendlichen auf kreative Weise an,

Paula und Jil© Anne Schweizer/ Radio Essen
Paula und Jil
© Anne Schweizer/ Radio Essen

TAG 2

Das Radiocamp bei der Übung "Schreiben fürs Hören"© Anne Schweizer/ Radio Essen
Das Radiocamp bei der Übung "Schreiben fürs Hören"
© Anne Schweizer/ Radio Essen

An Tag 2 lernen die Jugendlichen, wie eine Moderation geschrieben wird und warum Schreiben fürs Hören nicht das Gleiche ist, wie Schreiben für die Schule. Die ersten Moderationen darüber, wie die Teilnehmer am Morgen afugestanden sind, klingen auch schon ziemlich gut.

Gruppenfoto auf dem Spielplatz an der Brunnenstraße© Anne Schweizer/ Radio Essen
Gruppenfoto auf dem Spielplatz an der Brunnenstraße
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Mittags sind die Teilnehmer schon ziemlich aufgeregt, denn gleich geht es zu Radio Essen. Die meisten sehen zum ersten Mal ein Radiostudio.

Die Teilnehmer mit Moderatorin Larissa Schmitz im Radio Essen Studio© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Teilnehmer mit Moderatorin Larissa Schmitz im Radio Essen Studio
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Bei Radio Essen gehts natürlich sofort erst mal ins Sendestudio. Moderatorin Larissa Schmitz erklärt den Jugendlichen, wie sie ihre Sendung macht.

Karlo mit K und Barbara dürfen live On Air© Anne Schweizer/ Radio Essen
Karlo mit K und Barbara dürfen live On Air
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Karlo mit K und Barbara dürfen heute On Air und erzählen den Radio Essen Hörern, was sie bis jetzt gelernt haben und was sie noch vor haben.

Teilnehmer befragen Radio Essen Chefredakteur Christian Pflug© Anne Schweizer/ Radio Essen
Teilnehmer befragen Radio Essen Chefredakteur Christian Pflug
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Danach wird Radio Essen Chefredakteur Christian Pflug mit Fragen gelöchert, unter anderem, wie er Chefredakteur geworden ist.

Die Nachwuchsradiomacher mit Radio Essen Stadtreporter Kostas Mitsalis© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Nachwuchsradiomacher mit Radio Essen Stadtreporter Kostas Mitsalis
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Auch Radio Essen Stadtreporter Kostas Mitsalis erzählt den Radiocamp-Teilnehmern von seiner Arbeit

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Jetzt wirds ernst! Die Radiocamper sollen zum ersten Mal selbst etwas im Aufnahmestudio einsprechen.

Radiocamper im Aufnahme-Studio© Anne Schweizer/ Radio Essen
Radiocamper im Aufnahme-Studio
© Anne Schweizer/ Radio Essen

TAG 3

Die Radiocamper auf Zollverein© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Radiocamper auf Zollverein
© Anne Schweizer/ Radio Essen

An Tag 3 gehts für die Radiocamper zum Weltkulturerbe Zollverein.


© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Fast alle Teilnehmer waren schon mal auf Zollverein, eine Führung mit einem echten ehemaligen Bergmann haben sie aber noch nicht gemacht - bis jetzt.


© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Hoch gehts mit der berühmten Rolltreppe ab ins Ruhrmuseum.

Bergmann Volker Seeske mit den Radiocampern© Anne Schweizer/ Radio Essen
Bergmann Volker Seeske mit den Radiocampern
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Da wartet schon der ehemalige Bergmann Volker Seeske auf die Nachwuchsradiomacher und erklärt ihnen die Geschichte der Kohle.

Radiocamp mit Bergmann Volker Seeske© Anne Schweizer/ Radio Essen
Radiocamp mit Bergmann Volker Seeske
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Hoch oben auf dem Dach können die Jugendlichen fast das ganze Ruhrgebiet, Zollverein und sogar die Veltinsarena sehen.

Volker Seeske erklärt die Maschinen auf Zollverein© Anne Schweizer/ Radio Essen
Volker Seeske erklärt die Maschinen auf Zollverein
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Im Inneren von Zollverein bestaunen die Radiocamper die riesigen Anlagen.

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Die Teilnehmer erfahren, wie die Bergleute sich unter Tage fortbewegt haben.

Barbara und Fabian interviewen Bergmann Volker Seeske© Anne Schweizer/ Radio Essen
Barbara und Fabian interviewen Bergmann Volker Seeske
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Dann gehts ans Eingemachte. Barbara und Fabian machen ihr erstes richtiges Interview mit Bergmann Volker Seeske.

Rebecca und Karlo mit K befragten einen Besucher auf Zollverein© Anne Schweizer/ Radio Essen
Rebecca und Karlo mit K befragten einen Besucher auf Zollverein
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Im Anschluss dürfen sich alle Teilnehmer an ihrer ersten Umfrage probieren und sammeln fleißig Töne für die Sendung am Sonntag.

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Fazit: Es war ein Super-Tag auf Zollverein, die Jugendlichen haben alle Töne für ihre Sendung gesammelt.

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

TAG 4

Die Radiocamper im Radio Essen Studio mit Moderator Stephan Knipp© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Radiocamper im Radio Essen Studio mit Moderator Stephan Knipp
© Anne Schweizer/ Radio Essen

An Tag 4 geht auf einmal alles ganz schnell. Am Vormittag schreiben die Jugendlichen alle Moderationen für ihre Sendung und üben auch schon mal, wie sie die später bei Radio Essen einsprechen wollen.


Die Radiocamper schreiben ihre Moderationen© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Radiocamper schreiben ihre Moderationen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Nach der Mittagspause geht es wieder zu Radio Essen. Und da auch erstmal ins Studio zu Moderator Stephan Knipp.

Die Radiocamper im Radio Essen Studio© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Radiocamper im Radio Essen Studio
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Johanna und Rebecca dürfen live on Air.

Johanna im Radio Essen Studio© Anne Schweizer/ Radio Essen
Johanna im Radio Essen Studio
© Anne Schweizer/ Radio Essen
Rebecca spricht gerade live bei Radio Essen© Anne Schweizer/ Radio Essen
Rebecca spricht gerade live bei Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Nach dem Studiobesuch geht es ins Sprecherstudio, die Jugendlichen sprechen alle ihre Moderationen ein.

Die Radiocamper sprechen ihre Moderationen ein© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Radiocamper sprechen ihre Moderationen ein
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Für ein bisschen Quatsch haben wir natürlich auch noch Zeit gefunden :-)

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

TAG 5

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Am letzten Tag dürfen die Radiocamper selbst ihre Outtakes schneiden und lernen dafür den Umgang mit dem Audioschnittprogramm Audacity.

Die Radiocamper schneiden ihre Töne© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Radiocamper schneiden ihre Töne
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Dann wirds süß und traurig. Der erste Abschied naht, eine der Teilnehmerinnen muss und die Jugendlichen schenken Radiocamp-Leiterin Anne Schweizer Blumen und Schokolade als Dankeschön


Die Jugendlichen haben Radiocamp-Leiterin Anne Schweizer mit Blumen und Schokolade überrascht© Anne Schweizer/ Radio Essen
Die Jugendlichen haben Radiocamp-Leiterin Anne Schweizer mit Blumen und Schokolade überrascht
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Für die anderen gehts dann noch weiter zu Radio Essen. Und da gibt eine Überraschung. Der ehemalige Bergmann Volker Seeske hat den Jugendlichen ein echtes Stück Kohle mitgebracht.

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Dann gehts noch einmal in den Schnittraum, die letzten Takes der Sendung zusammensetzen.

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Dann ab ins Studio. Christina und Jil dürfen live on Air.

Christina und Jil live on Air© Anne Schweizer/ Radio Essen
Christina und Jil live on Air
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Fehlen nur noch die Zertifikate und dann ist das Radiocamp auch schon zu Ende. Hat viel Spaß gemacht mit Euch :-)

© Anne Schweizer/ Radio Essen
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Das Radiocamp ist eine Kooperation zwischen Radio Essen und dem VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e. V.. Finanziert wird das Radiocamp von Glück Auf Zukunft, technische Unterstützung bekommen wir von der Servicestelle Bürgermedien Essen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo