Protest in Essen: Landwirte zünden Mahnfeuer

Die Proteste der Landwirte in Deutschland gehen weiter. Heute gibt es ein Mahnfeuer in Schuir, vor knapp zwei Wochen waren hunderte Bauern mit ihren Traktoren in der Stadt unterwegs.

© Jörg Schimmel / Funke Foto Services

Protest am Buchholzhof

Landwirte aus Essen wollen heute am Buchholzhof Schuir ein Mahnfeuer anzünden. Solche Aktionen soll es Samstagnachmittag in ganz Deutschland geben. Am Buchholzhof werden zwischen 40 und 50 Bauern erwartet. Sie wollen mit Traktoren und Transparenten die Forderungen der Bauernproteste von letzter Woche in Berlin bekräftigen. Sie sind gegen schärfere Vorgaben zum Insekten- und Umweltschutz der Bundesregierung, weil sie sich dadurch in ihrer Existenz bedroht fühlen. Am Samstag um 17 Uhr soll das Mahnfeuer angezündet werden.

Traktoren-Demo legt Verkehr lahm

Ende Dezember hatten rund 800 Traktoren für Verkehrschaos in der Stadt gesorgt. Sie kamen aus Bottrop und Düsseldorf zu uns, deswegen waren die Gladbecker Straße oder auch der Werdener Berg teilweise voll. Einige Bauern wollten danach noch nach Berlin weiterfahren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo